Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
karli
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: 19.05.06, 11:10

Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von karli »

Bezüglich der Unterhaltszahlung eines Unterhaltspflichtigen Elternteils besteht ein Unterhaltstitel.
Das Kind ist inzwischen 20 Jahre alt, verheiratet und studiert.
Gilt der Unterhaltstitel weiterhin oder kann der Unterhaltspflichtige die Zahlungen einfach einstellen?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4263
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von lottchen »

Ist der Ehepartner leistungsfähig?

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1608.html
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22308
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von FM »

Die Frage war aber nicht, ob der Titel geändert werden kann, sondern ob man den vorhandenen noch beachten muss.

Der Gerichtsvollzieher wird nicht selbst ermitteln sondern eben vollstrecken, wenn ihm ein gültiger Titel vorgelegt wird.
Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 905
Registriert: 24.08.15, 10:54

Re: Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von Hertha1892 »

Ein unbefristeter Titel gilt unbefristet und egal wie sich die Umstände ändern. Der Titel muss herausgegeben oder geändert werden. Gibt der Inhaber ihn nicht heraus, muss man auf Herausgabe und/oder Abänderung/Aufhebung klagen.

Grüße Hertha1892
karli
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von karli »

Vielen Dank Hertha1892!
Hertha1892 hat geschrieben: 23.12.21, 20:08 Ein unbefristeter Titel gilt unbefristet und egal wie sich die Umstände ändern.
Bedeutet das im Umkehrschluß, daß ein Unterhaltspflichtiger in jedem Fall die herausgabe des Titels fordern oder gar einklagen muß, egal wie alt das Kind ist, ob es einen Beruf ausübt, selbst genügend Geld verdient etc.?

Ist das Kind verpflichtet den Unterhaltspflichtigen über veränderte Umstände zu informieren?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 905
Registriert: 24.08.15, 10:54

Re: Gilt Unterhaltstitel bei Heirat des Kindes weiter?

Beitrag von Hertha1892 »

Wenn das Kind volljährig ist, ändern sich die Spielregeln komplett.

1. Das Kind muss seine Bedürftigkeit nachweisen. Weist es die nicht nach, steht ihm kein Unterhalt zu. Entfällt die Bedürftigkeit ganz oder teilweise, muss es das mitteilen.
2. Das Kindergeld wird komplett auf den Bedarf angerechnet.
3. Beide Elternteile sind barunterhaltspflichtig. Deshalb muss das Kind, wenn es Unterhalt haben will, beide Eltern auffordern, die Einkünfte offen zu legen und diese dem jeweils anderen Elternteil zur Verfügung stellen, damit die Haftungsquote ermittelt werden kann.
4. Es muss auf Aufforderung den alten Titel herausgeben, darf aber einen neuen fordern über die neu zustehende Summe.

Grüße Hertha1892
Antworten