Drogenabhängige und sonstige Kriminelle im Aufenthaltsbestimmungsrecht

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
papamoll
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 21.01.15, 14:46

Drogenabhängige und sonstige Kriminelle im Aufenthaltsbestimmungsrecht

Beitrag von papamoll »

Im Beitrag viewtopic.php?p=1922252#p1922252 schrieb Chavah:
Es gibt genug Drogenabhängige und auch sonstige Kriminelle, die trotzdem ihre Kinder allein aufziehen, das langt nun wirklich nicht, um in das Aufenthaltsbestimmungsrecht einzugreifen.
Was wären denn nennenswerte Fakten, die mehr ins AHBR eingreifen als wenn ein Elternteil selber illegale Drogen konsumiert und dem minderj. Kind abgibt oder vorbestraft ist? Eine Vorstrafe mal bspw. wegen Betruges, Nötigung und Mißhandlung Schutzbefohlener angenommen und nicht wegen Beleidung oder Straßenverkehr.
Gesperrt