PudlV - werktägliche Zustellung

Transportrecht, Speditionsrecht, Gefahrgut-Transportrecht, Versandrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Oktavia
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6600
Registriert: 15.02.08, 02:19

PudlV - werktägliche Zustellung

Beitrag von Oktavia » 10.01.16, 18:15

Die Briefpost muss ja nach PudlV werktäglich zugestellt werden. Nun ist es aber so, dass in meiner Straße am Montag prinzipiell keine Post mehr zugestellt wird. Pakete hingegen werden ausgeliefert. Nun haben wir vom Sa 19.12.- Di 05.01.keine Post erhalten. Pakete wurden zugestellt. Wir haben bemerkt dass in der Zeit keine Post kam weil nix im Kasten war und am 5.1 und danach Post mit Poststempel ab 18.12. bei uns einging. Darunter waren auch durchaus wichtige Unterlagen (mit Fristen) aber auch bestellte Weihnachtsgeschenke und Weihnachtsgrüße. Zur Zeit wird Montags und Samstags nicht mehr zugestellt. Irgendwie hat das ja wohl so nicht mehr seine Richtigkeit, oder? Natürlich müssten eigentlich die Absender als Vertragspartner reklamieren allerdings hat bei Fristsetzungen der Empfänger erst Mal die A-Karte.
In der örtlichen Presse ist ebenfalls zu lesen dass lokal oft Post an bestimmten Tagen nicht zugestellt wird oder auch mal eine ganze Woche lang nicht.
Was kann man da tun? Ist die PudlV echt nur ein zahmer Pudel?
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Antworten