Pakete Verschwunden

Transportrecht, Speditionsrecht, Gefahrgut-Transportrecht, Versandrecht

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Vimita
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07.05.21, 19:42

Pakete Verschwunden

Beitrag von Vimita »

Hallo,
Hoffe ich bin im richtigen Bereich.

Es sind zwei Pakete Verschwunden die laut (Wortsperre: Firmenname) aber beide ordnungsgemäß zugestellt wurden.
Der Warenwert beläuft sich auf ca. 350 Euro.

Das erste Paket habe ich scheinbar an 4.5.21 erhalten und sogar Unterschrieben was definitiv nicht der Fall ist ( zudem ist mein Nachname falsch geschrieben).

Das zweite wurde scheinbar heute um 16.04 Uhr an meinem Ablageort angeliefert ( War Zuhause und keiner hat geklingelt).
Habe den Ablageort ausnahmsweise Mal angegeben das dieses Paket erst Morgen angeliefert werden sollte und ich das WE aber weg bin.

Beim 2. Paket habe ich wohl keine Chance aber es ist schon sehr merkwürdig das Gleich zwei verschwinden.

Mir kommt es halt Spanisch vor daß sich um 14 Uhr 2 Transporter von (Wortsperre: Firmenname), 50 Meter vor meiner Wohnung lustig Pakete hin und her geschoben haben ( Vom Einkaufen gekommen und musste an der Ampel warten und konnte es beobachten).

2 Stunden um 50 Meter zu überbrücken kommen mir sehr lang vor, könnte aber auch ein normales Prozedere sein und ich sehe nur Gespenster.


Nun ist die Frage was ich machen soll? Will keinen einfach so in die Bredouille stürzen aber als Umschüler sind 350 Euro ne Menge Geld
Könnte mir jemand einen Rat geben wie ich da nun vorgehen sollte ?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20296
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Pakete Verschwunden

Beitrag von FM »

Vimita hat geschrieben: 07.05.21, 19:55 Das erste Paket habe ich scheinbar an 4.5.21 erhalten und sogar Unterschrieben was definitiv nicht der Fall ist ( zudem ist mein Nachname falsch geschrieben).
Behaupten die wirklich Du hättest es selbst unterschrieben? Der älteste in der BRD tätige Zustelldienst mach das seit gut einem Jahr überhaupt nicht mehr, sondern (Kopie aus einer Sendungsverfolgung von gestern):
Do, 06.05.2021, 17:xx
Die Sendung wurde im Rahmen der kontaktlosen Zustellung zugestellt. Die Unterschrift hierzu erfolgte durch den Zusteller.
Wobei dann die weitere Angabe "Zugestellt an: Empfänger (orig.), (Name)" zumindest fragwürdig war, da es nur vor der Tür stand.

Sollte der Zusteller (unnötiger Weise) deine Unterschrift gefälscht haben, hat er sich strafbar gemacht. Da er wohl kaum eine Originalunterschrift zur Hand hatte, dürfte das auch leicht feststellbar sein. In diesem Fall also Anzeige erstatten. Zur Polizei musst Du ja wegen des Diebstahls ohnehin.

Grundsätzlich haftet zwar der Versender, wenn er ein Unternehmer ist, und diesem gegenüber das Zustellunternehmen im Rahmen der Versicherungsbedingungen. Wenn aber eine ausdrücklich erlaubte Abstellung an einem unsicheren Ort erfolgte, wird dafür sehr wahrscheinlich die Haftung ausgeschlossen sein.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25772
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Pakete Verschwunden

Beitrag von ktown »

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.
Gesperrt