Ich möchte das das Renomee-/Feedback-System abgeschafft wird

allg. Fragen zur Benutzung, Meldung von Störungen, Fehlern o. Regelverstößen

Moderator: FDR-Team

juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 10.03.09, 20:37
Wohnort: derzeit: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von juggernaut » 27.01.10, 23:17

meinungsfreiheit ist, eine meinung äußern zu dürfen.
meinungsfreiheit ist nicht, jeden hirnfurz auch äußern zu müssen.
juggernaut
Redfox hat geschrieben:Das ist ein Irrtum. Beamte arbeiten nicht. Sondern ... machen sonstwas. Aber arbeiten tun sie nicht.

gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2116
Registriert: 28.03.07, 15:01
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von gotto » 28.01.10, 07:10

Beitragsschreiber hat geschrieben::lol:
Wir leben ja auch in einem Unrechtsstaat.. :roll:
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php ... t=#1143770
Das sieht ein US-Richter genauso...

http://nachrichten.rp-online.de/article ... Asyl/65983
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Beitrag von Roni » 28.01.10, 08:58

zitat aus gottos Link :
Die deutsche Schulpflicht, so urteilte nun der Bundesrichter in Memphis, verstößt gegen fundamentale Menschenrechte.
Und das ausgerechnet aus einem Land wo es noch die Todesstrafe gibt :roll:
( habe ich aber schonmal geschrieben ).
Und in den Schulen die Prügelstrafe. Da achtet man in Deutschlands Schulen doch wesentlich mehr auf die Menschenrechte, speziell auf die wehrloser Kinder.

J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4652
Registriert: 16.05.06, 20:06
Wohnort: hinterm Deich

Beitrag von J_Denver » 21.02.10, 23:07

Normalerweise regt mich ein Roter nicht gross auf. Aber für einen absolut sachlichen Beitrag bin ich nicht gewillt das so hinzunehmen.

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php ... sc&start=0

Ob ich mich mit einer Gegenberwertung zurückhalten kann weiss ich noch nicht. :twisted:
Deutschland hatte 4 große Bundeskanzler. Adenauer hat den Wiederaufbau betrieben. Brandt die Aussöhnung mit dem Osten. Schmidt hat das Land durch die Wirtschaftskrise geführt. Kohl war über 1,90 Meter groß.

Metzing
FDR-Moderator
Beiträge: 9506
Registriert: 29.01.06, 15:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Metzing » 22.02.10, 00:33

Wenn Ihr Euch die Köppe einschlagen wollt, dann kündigt das doch nicht noch hier an... :P
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.

jayb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1159
Registriert: 13.10.09, 17:52

Beitrag von jayb » 22.02.10, 10:30

Bis jetzt hab ich eigentlich nur rote von Leuten bekommen, die sowieso fernab von gut und böse sind. Ich würde aber die Motivation eines Renommeesystems nicht unterschätzen.

Ich würde die Hand dafür ins Feuer legen, dass der eine oder andere dadurch erst motiviert wird, sich ein wenig zu bemühen.
___________

fluffig wie 2 Kuhfladen ;)

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14891
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Beitrag von windalf » 22.02.10, 11:01

Ich würde die Hand dafür ins Feuer legen, dass der eine oder andere dadurch erst motiviert wird, sich ein wenig zu bemühen.
Ja ich bin immer sehr bemüht herauszufinden, ab wann jemand sich so über meinen Beitrag ärgert, dass er mich rot bewertet :mrgreen:
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 26.10.05, 14:34

Beitrag von Casimir » 22.02.10, 11:13

Ich bekomme rot immer nur dann, wenn ich die Meinung des Bewerters nicht teile.

Über die Qualität meines postings hat das noch nie was ausgesagt.

Ich poste hier aber auch nicht, um Punkte zu sammeln, sondern um ein wenig mehr Transparenz in polizeiliche Maßnahmen zu bringen.

Dies wird mir nicht durch die Punkte erschwert, sondern durch die Besserwissere der ewig Berufsbetroffenen, die alle so sehr viel besser wissen, was Polizei kann, darf, soll und muss.

Ich denke, es ist müßig, sich hier permanent über das Renomeesystem zu beschweren. Es hat einige sehr gute User veranlasst, sich von hier zu verabschieden. Die Forenleitung weiß um diese Nickeligkeiten, die immer wieder entstehen - und behält es bei. Von daher: love it, change it or leave it.

Wenn ich sehe, wer hier alles vier grüne hat - und was diese User manchmal so posten: Dann kann man das dich nicht ernst nehmen. Von daher sollte man doch auch in der Lage sein, den ein odere anderen roten als das zu nehmen, was er ist: Eine billige Retourkutsche, weil einem die Sachargumente ausgingen.
Alles wird gut.

jayb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1159
Registriert: 13.10.09, 17:52

Beitrag von jayb » 22.02.10, 11:52

Bei der Vielzahl an Rechtsthemen können 4 Punkte ja auch gar kein Garant für richtige Beiträge sein. Ich bin da sicher ein gutes Beispiel dafür.

Die meisten Punkte hab ich sicherlich für meine Meinung und nicht für fachlich korrekte Antworten bekommen.

@windalf

Bei manchen weiss man ganz genau, wie man rote provozieren kann 8)

Ich finde die rote Bewertung generell als persönlichen Angriff (da er in aller Regel nicht gerechtfertigt ist). Da gehts mir dann nicht um "versautes Renommee", sondern um die Tatsache der Kritik (die meistens völlig daneben ist).

Eine PN oder eine Bewertung per System hat für mich den gleichen Stellenwert.

ps: Das Bewertungssystem ist nur eine Form der Meinungsäusserung. Ob die nun per PN oder im Renommeesystem erfolgt, ist da nicht so entscheidend.
Casimir hat geschrieben: Ich poste hier aber auch nicht, um Punkte zu sammeln, sondern um ein wenig mehr Transparenz in polizeiliche Maßnahmen zu bringen.
Leider gibt es hier auch Leute, die ein positives Bild der Polizei vermitteln wollen und das genaue Gegenteil vermitteln. Das macht dir die Sache leider nicht leichter.

Meine Meinung kennst du ja :)
Zuletzt geändert von jayb am 22.02.10, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
___________

fluffig wie 2 Kuhfladen ;)

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14891
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Beitrag von windalf » 22.02.10, 12:01

Bei der Vielzahl an Rechtsthemen können 4 Punkte ja auch gar kein Garant für richtige Beiträge sein. Ich bin da sicher ein gutes Beispiel dafür.
Bei dem Bewertungssystem gilt halt. Ist der Ruf erst renomiert lebt es sich ganz ungeniert.... Da bei 4 grünen gedeckelt ist kann man eigentlich anstellen was man will. Die grünen der Vergangenheit sorgen immer dafür, dass man grün bleibt :wink:
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz » 22.02.10, 12:35

Wir können doch nur die roten Punkte abschaffen (lassen). Man kriegt grün für Gut und die Punkte verfallen nach einem Zeitraum der Inaktivität. Und wenn User miteinander Probleme haben gibt es:

1. das Forum
2. die PN
3. die alte Windmühle hinter dem Friedhof im Morgengrauen
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4652
Registriert: 16.05.06, 20:06
Wohnort: hinterm Deich

Beitrag von J_Denver » 22.02.10, 13:15

Wenn ich Meinungen ,die mir nicht passen Rot bewerten würde, dann bekämmen Windalf und 2 andere ständig Rot von mir. :wink:

Wenn man eine Meinung teilt, kann man gerne grün dafür geben, aber mit negativen sollte man sparsamer umgehen.

Bei meinem Punktestand kommt es auf ein paar rote wirklich nicht an. Mich stört nur die Art und weise.
Für ein Wort, welches ich nicht benutzt habe, sondern nur erklärt und mit Quellen unterlegt habe, eine Roten zu kassieren stinkt mich einfach an. Zumal es von dem User nicht der erste Rote wg. einer unterschiedlichen Meinung war.

Aber vielleicht hat der betreffende User ja genug Cojones um sich öffentlich zu äussern. 8) :lol:
Deutschland hatte 4 große Bundeskanzler. Adenauer hat den Wiederaufbau betrieben. Brandt die Aussöhnung mit dem Osten. Schmidt hat das Land durch die Wirtschaftskrise geführt. Kohl war über 1,90 Meter groß.

jaeckel
Administrator
Beiträge: 6233
Registriert: 12.09.04, 17:06
Wohnort: Bad Nauheim

Beitrag von jaeckel » 22.02.10, 13:47

Willkommen im Sandkasten. :roll:
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.recht.de

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10707
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Beitrag von Dummerchen » 22.02.10, 13:53

Ist aber auch gemein von Ihnen, den Jungs die Foermchen wegzunehmen, Herr Jaeckel. :wink:
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4652
Registriert: 16.05.06, 20:06
Wohnort: hinterm Deich

Beitrag von J_Denver » 22.02.10, 13:56

jaeckel hat geschrieben:Willkommen im Sandkasten. :roll:

für die bemerkung hab ich auch schon Rot kassiert. :lol: :lol: :lol: :lol:
Deutschland hatte 4 große Bundeskanzler. Adenauer hat den Wiederaufbau betrieben. Brandt die Aussöhnung mit dem Osten. Schmidt hat das Land durch die Wirtschaftskrise geführt. Kohl war über 1,90 Meter groß.

Antworten