Verstöße gegen Foren-Regeln...

allg. Fragen zur Benutzung, Meldung von Störungen, Fehlern o. Regelverstößen

Moderator: FDR-Team

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2073
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von BäckerHD » 21.09.16, 06:33

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=48&t=270951

Autofahrer zeigt Vogel und ruft "halt's Maul" - ob er wohl in einem Sa*b saß...? :roll:

--------------

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=71&t=270936

Fremden Text nicht als Zitat kenntlichgemacht (von wem kennen wir das bloß?).

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2073
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von BäckerHD » 22.09.16, 08:26

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=48&t=270974

Der gefühlt 10. Thread des "neuen" Users zu irgendwie immer demselben Thema, diesmal sogar mit Link auf eine Hilfeseite für Idiotentestkandidaten.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16134
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von SusanneBerlin » 24.09.16, 20:17

Grüße, Susanne

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Ronny1958 » 29.09.16, 20:41

Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16134
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von SusanneBerlin » 29.09.16, 22:04

Grüße, Susanne

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Tastenspitz » 30.09.16, 09:44

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2073
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von BäckerHD » 30.09.16, 11:11

Kormoran hat geschrieben:Dieser gesamte Text stammt doch von SusanneBerlin oben. Es ergibt keinerlei Sinn, den nun wörtlich zu wiederholen, nicht als Zitat zu kennzeichen und so zu tun, als sei das Ihre Ansicht.

Ihr wirres Geschreibe ist eine Zumutung.
Vorschlag an die Moderatoren, helmes wegen ständiger und fortgesetzter, somit vorsätzlicher Unterlassung, fremden Text als Zitat darzustellen, zu verwarnen und ihn im Wiederholungsfalle zu sperren. Die Threads sind durch dieses dummdreiste Verhalten noch schrottiger, als sie es aufgrund der Themen und der wunderlichen Rechtsvorstellungen des "Autors" ohnehin schon sind.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Tastenspitz » 30.09.16, 11:57

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Tastenspitz » 30.09.16, 17:08

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2761
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Nordland » 03.10.16, 21:24

Ich wollte gerade in 4711's Thread was zu Merkel in Dresden schreiben. Warum wurde gesperrt? Der Thread ist doch schon in der SC.

Darf man jetzt hier schon nichts regierungskritisches mehr schreiben?

PS: Meine Signatur hatte ich schon vorher!
Es ist unser Land.

Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7199
Registriert: 18.02.06, 21:37
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Holzschuher » 05.10.16, 12:39


Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Name4711 » 05.10.16, 15:15

Nordland hat geschrieben:Ich wollte gerade in 4711's Thread was zu Merkel in Dresden schreiben. Warum wurde gesperrt? Der Thread ist doch schon in der SC.

Darf man jetzt hier schon nichts regierungskritisches mehr schreiben?

PS: Meine Signatur hatte ich schon vorher!
Das wurde wohl als Ossi-kritisch aufgefasst. Kritisch ist immer schlecht.

Deswegen :

Sonnen wir uns im Glück über die deutsche Einheit und unsere großartige politische ....
(Scheiße, das darf man bestimmt auch nicht schreiben)... sagen wir Leitung :lachen:

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Tastenspitz » 05.10.16, 15:48

Name4711 hat geschrieben:Kritisch ist immer schlecht.
Nein. Schlecht ist immer schlecht.
Name4711 hat geschrieben:Deswegen :
Gesperrt.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von Name4711 » 05.10.16, 17:25

Tastenspitz hat geschrieben:
Name4711 hat geschrieben:Kritisch ist immer schlecht.
Nein. Schlecht ist immer schlecht.
Name4711 hat geschrieben:Deswegen :
Gesperrt.
Kann gar nicht sein. Dann dürfte ihr Beitrag ja gar nicht erscheinen.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Beitrag von nordlicht02 » 05.10.16, 17:50

Name4711 hat geschrieben: Kann gar nicht sein. Dann dürfte ihr Beitrag ja gar nicht erscheinen.
Doch! Tastenspitz schrieb schließlich "Schlecht ist immer schlecht". :mrgreen:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Antworten