Moderatoreneingriffe: Shame about you!! Nr. II

allg. Fragen zur Benutzung, Meldung von Störungen, Fehlern o. Regelverstößen

Moderator: FDR-Team

ollipop
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 09.12.14, 15:42

Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ollipop »

Ich wollte nur darauf mal hinweisen, dass ich zwar ein Großer bin, aber kein großer Doofer!

Es geht um die Schliessung dieses Threads:
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php ... 4#p1632834

In Deutschland sind jährlich hunderte wenn nicht gar tausende Rechtsanwälte von der "Gelspielgerätebranche" in Rechtsverfahren eingebunden! Und wie viele Rechtsanwälte selbst wissen werden, handelt es sich oftmals um provozierte Gerichtsverfahren aufgrund von Regelungslücken, die zur rechtlichen Ausschlachtung belassen wurden.

Und wie ich seit einigen Tagen weiss, sind die Tage der Branche gezählt.
Das scheint diesem Forum aber nicht genehm zu sein!!!

Und dann wird halt man schon mal ein Thread geschlossen, mit der Begründung eines allgemeinen Desinteresses und der Beleidigung. Auch wenn ich einen nachweislichen "Spammer" angegriffen habe - und ihn eigentlich noch nicht mal beleidigt habe! Denn wenn man einen Account der zum spammen benutzt wird, als Wegwerfaccount bezeichnet, ist das sicherlich keine Beleidigung!!

Und dann werden auch schon mal "Beweislinks" gelöscht, mit dem Verweis, dass Links in andere Foren nicht gewünscht sind und man die Forenregeln beachten solle. Dabei beziehen sich die Forenregeln auf Werbung!

Und dann darf auch schon mal ein Moderator das Ende einer Diskussion mit einer unhaltbaren Aussage zieren.
Nämlich mit der Aussage, dass eine Nachfrage einen Betrug rechtfertigt!

Unsäglich!
Unerträglich!

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 19:05

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von FelixSt »

Sie wissen aber schon, dass das hier das Internet ist und nicht der Hauptbestandteil des Lebens, ja? :roll:
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

ollipop
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 09.12.14, 15:42

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ollipop »

Natürlich, ja!
Deshalb war ich ja auch bei einer stark vereinfachten Fragestellung angelangt, um deren Beantwortung ich gebeten hatte. Das waren 2 Sätze. Dann wurden die in der Frage enthaltenen Aussagen aber wieder in Frage gestellt (wieso??), woraufhin ich dann wieder die (ausufernden) Antworten geliefert habe.

Entweder man nimmt eine Behauptung hin = geringer Zeitaufwand!
Oder man macht es nicht = gesteigerter Zeitaufwand!

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23882
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ktown »

ollipop hat geschrieben:um deren Beantwortung ich gebeten hatte.
Ich glaube sie sollten mal von ihrer Erwartungshaltung weg kommen.

Definition eines Forums:
Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein realer Ort oder ein virtueller (Internetforum) Raum, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen miteinander Ideen und Meinungen austauschen können.
Wenn sie also eine Thematik ansprechen, zu der keiner eine Meinung hat, dann müssen sie letztlich damit leben, dass es keine Reaktion gibt.

Sie haben jedoch verbal um sich geschlagen und sowas wird in keinem Forum gern gesehen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von nordlicht02 »

ollipop hat geschrieben:Auch wenn ich einen nachweislichen "Spammer" angegriffen habe..
Ich denke, dass Sie mit Ihren paar Beiträgen, die allerdings immer etwas von Bleiwüsten haben, mehr Blödsinn geschrieben haben als ich. Und ja: Ich sehe in Ihren Beiträgen so etwas wie eine Verschwörungstheorie.
Und da es Ihnen in Ihren Beiträgen ja offenbar um Spielsucht und Spielsüchtige geht nur so viel: Ein Süchtiger - egal ob Spiel-, Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenabhängiger - sollte die Ursachen seiner Sucht ausschließlich bei sich selber suchen und nicht irgendwelche Nebenkriegsschauplätze eröffnen, um die Schuld anderen geben zu können. Und wenn der Leidensdruck zu hoch ist, empfiehlt sich eine Therapie - ganz einfach.
Aber da sich ja offenbar alle - die Industrie, deren Anwälte, der Gesetzgeber und auch die EU - zusammengetan haben, um großangelegten Betrug an Spielern zu ermöglichen, können Sie ja weiterhin Foren mit Ihren Textwänden zumüllen. Wie schön, dass es in den meisten Foren Ignorefunktionen gibt. :mrgreen:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

ollipop hat geschrieben:...
Und dann werden auch schon mal "Beweislinks" gelöscht, mit dem Verweis, dass Links in andere Foren nicht gewünscht sind und man die Forenregeln beachten solle. Dabei beziehen sich die Forenregeln auf Werbung!
...
Bei der von Ihnen verlinkten Video-Plattform greift hier im Forum sofort die Wortsperre. Da Sie zudem einen Deeplink gepostet haben, wurde zur "automatischen Wortsperre" noch ein händischer Eingriff notwendig.

Beachten Sie bitte zudem, dass hier in dem neuen Thread nicht die inhaltliche Diskussion zum Thema des geschlossenen Thread fortgesetzt werden soll.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von Roni »

ich finde es etwas seltsam wenn ein Mod. schließt und ein anderer kurz aufmacht um seinen Senf nochmals dazuzugeben und dann wieder schließt ????

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 16:34

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ZetPeO »

Naja, ist es nicht immer so, dass ein Thread über kurz oder lang geschlossen wird, sobald die Thematik in Richtung:
„nicht nachweisbarere Einflussnahme von Lobbyisten auf Gesetzesgebung“
geht.
Dabei ist es egal ob es um die Banken- Versicherungs- Fleischbranche etc. geht.
Meist endet das dann darin, dass irgend jemand das Wörtchen „Verschwörungstheorie“ erwähnt, oder jemand die Gründung einer eigenen Partei vorschlägt.
Ein provokativer Satz ergibt den anderen = Thread ist dicht.

Gr
ZetPeO

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 19:05

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von FelixSt »

Wer so viel Unsinn schreibt und solch einen missionarischen Eifer an den Tag legt, der soll lieber ein eigenes Forum gründen und sich dort mit sich selbst unterhalten. Im übrigen heißt es "Shame on you!".
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 16:34

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ZetPeO »

FelixSt hat geschrieben:Wer so viel Unsinn schreibt und solch einen missionarischen Eifer an den Tag legt, der soll lieber ein eigenes Forum gründen und sich dort mit sich selbst unterhalten. Im übrigen heißt es "Shame on you!".
:roll:
... ja, das ist natürlich auch noch eine Alternative.

Gr
ZetPeO

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2420
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von fodeure »

FelixSt hat geschrieben:Wer so viel Unsinn schreibt und solch einen missionarischen Eifer an den Tag legt, der soll lieber ein eigenes Forum gründen und sich dort mit sich selbst unterhalten.
Wäre das dann nicht auch etwas für dich? Auf deine Beiträge kann dieses Forum auch gut verzichten.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

Roni hat geschrieben:ich finde es etwas seltsam wenn ein Mod. schließt und ein anderer kurz aufmacht um seinen Senf nochmals dazuzugeben und dann wieder schließt ????
Die Beiträge hatten sich überkreuzt. Dies passiert häufiger mal in einem Forum wenn zeitgleich ein Beitrag geschrieben wird.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23882
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ktown »

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Roni hat geschrieben:ich finde es etwas seltsam wenn ein Mod. schließt und ein anderer kurz aufmacht um seinen Senf nochmals dazuzugeben und dann wieder schließt ????
Die Beiträge hatten sich überkreuzt. Dies passiert häufiger mal in einem Forum wenn zeitgleich ein Beitrag geschrieben wird.
Diesen kleinen Fakt hat er natürlich gerne übersehen. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

ollipop
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 09.12.14, 15:42

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von ollipop »

ktown hat geschrieben:
ollipop hat geschrieben:um deren Beantwortung ich gebeten hatte.
Ich glaube sie sollten mal von ihrer Erwartungshaltung weg kommen.

Definition eines Forums:
Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein realer Ort oder ein virtueller (Internetforum) Raum, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen miteinander Ideen und Meinungen austauschen können.
Wenn sie also eine Thematik ansprechen, zu der keiner eine Meinung hat, dann müssen sie letztlich damit leben, dass es keine Reaktion gibt.

Sie haben jedoch verbal um sich geschlagen und sowas wird in keinem Forum gern gesehen.
Zeigen Sie mir noch die Stelle, an der ich verbal um mich geschlagen haben soll! Ich habe nur gewisse Motivationen in Frage gestellt. Das sollte nicht verboten sein. Und wer sich daran stört, der hat in der Regel ein Problem damit, seine eigene Motivation zu begründen. Mein Problem an diesem Forum ist, dass hier auffällig selektiv vorgegangen wird.

Ich trete eigentlich, im Internet und im RL, freundlich auf. Aber ich steh auch voll auf den Spruch, wie man in den Wald hinein schreit, so schallt es wieder hinaus. Ich habe eine inhaltlich ähnliche Diskussion in einem anderen Rechtsforum geführt. Da lief es auch nicht so, wie ich es mir gewünscht habe. Aber das ist nicht mein Problem - und das kann ich auch an der Diskussion in dem anderen Forum beweisen.

Ausserdem wurde ich aufgfordert, meine Behauptung zu belegen. Der Beleg wurde gelöscht. Ich weiss nicht, wieso sie mich deshlab auf das Konjunktiv "können" hinweisen.

Und wenn ich schreibe, dass ich um die Beantwortung einer Frage gebeten habe, wie können Sie mir dann in Gottes Namen eine Erwartungshaltung unterstellen? Das müssen Sie mir unbedingt erklären!
nordlicht02 hat geschrieben:
ollipop hat geschrieben:Auch wenn ich einen nachweislichen "Spammer" angegriffen habe..
Ich denke, dass Sie mit Ihren paar Beiträgen, die allerdings immer etwas von Bleiwüsten haben, mehr Blödsinn geschrieben haben als ich. Und ja: Ich sehe in Ihren Beiträgen so etwas wie eine Verschwörungstheorie.
Und da es Ihnen in Ihren Beiträgen ja offenbar um Spielsucht und Spielsüchtige geht nur so viel: Ein Süchtiger - egal ob Spiel-, Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenabhängiger - sollte die Ursachen seiner Sucht ausschließlich bei sich selber suchen und nicht irgendwelche Nebenkriegsschauplätze eröffnen, um die Schuld anderen geben zu können. Und wenn der Leidensdruck zu hoch ist, empfiehlt sich eine Therapie - ganz einfach.
Aber da sich ja offenbar alle - die Industrie, deren Anwälte, der Gesetzgeber und auch die EU - zusammengetan haben, um großangelegten Betrug an Spielern zu ermöglichen, können Sie ja weiterhin Foren mit Ihren Textwänden zumüllen. Wie schön, dass es in den meisten Foren Ignorefunktionen gibt. :mrgreen:
Ich habe keinen Blödsinn geschrieben! Ich war bereit, auf jede Aussage im Detail einzugehen und sie zu belegen!
Das wurde mir nur untersagt, leider!
Und es geht in meinen Beiträgen um Spielsüchtige - UND ZWAR UM EINEN ORGANISIERTEN BETRUG AN SPIELSÜCHTIGEN.
Und wieso haben Sie die Ignorierfunktion nicht schon benutzt, als der Thread noch geöffnet war?

Nein, aber Sie hinterlassen Spam in Form von inhaltsfreien Beiträgen.

Und es ist ja auch richtig, dass Sie eine Verschwörungstheorie in meiner Darstellung sehen! Sie können das Wort "Theorie" auch so lange mit seiner negativen Aussagekraft stehen lassen, solange mir untersagt wird, auf die Beweise zu verlinken, die meine Aussage klar untermauern. Am Ende bleibt nur noch "Verschwörung", absolut - und ganz ohne die "Theorie"!

Ich werde ab jetzt in diesem Forum das machen, was Sie in meinen Threads gemacht haben. Und ich stelle jetzt schon mal die Frage: Wie kommt es, dass Nordlicht02 in meinem Thread ungeahndet auf eine Art und Weise handeln darf- und ich werde für die gleiche Vorgehensweise gesperrt? Das ist es nämlich, was in ordentlichen Foren mit Usern gemacht wird, die die Threads auf eine solche Art und Weise zuspammen.

Der Beweis wird auf dem Fuße folgen...
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
ollipop hat geschrieben:...
Und dann werden auch schon mal "Beweislinks" gelöscht, mit dem Verweis, dass Links in andere Foren nicht gewünscht sind und man die Forenregeln beachten solle. Dabei beziehen sich die Forenregeln auf Werbung!
...
Bei der von Ihnen verlinkten Video-Plattform greift hier im Forum sofort die Wortsperre. Da Sie zudem einen Deeplink gepostet haben, wurde zur "automatischen Wortsperre" noch ein händischer Eingriff notwendig.

Beachten Sie bitte zudem, dass hier in dem neuen Thread nicht die inhaltliche Diskussion zum Thema des geschlossenen Thread fortgesetzt werden soll.
Ich habe nicht vor irgendetwas fortzusetzen! Ich werde Ihre schöne strickte Trennung von Aufgliederung schon nicht kaputt machen! Aber danke nochmal für den Hinweis!

Erklären Sie mir doch nur mal Ihren Hinweis auf die Forenregeln in Bezug auf die Löschung meiner Links. Vielen Dank!
ZetPeO hat geschrieben:Naja, ist es nicht immer so, dass ein Thread über kurz oder lang geschlossen wird, sobald die Thematik in Richtung:
„nicht nachweisbarere Einflussnahme von Lobbyisten auf Gesetzesgebung“
geht.
Dabei ist es egal ob es um die Banken- Versicherungs- Fleischbranche etc. geht.
Meist endet das dann darin, dass irgend jemand das Wörtchen „Verschwörungstheorie“ erwähnt, oder jemand die Gründung einer eigenen Partei vorschlägt.
Ein provokativer Satz ergibt den anderen = Thread ist dicht.

Gr
ZetPeO
Es ging aber inzwischen in Richtung: Nachweisbarer europaweiter Betrug an Spielsüchtigen!
FelixSt hat geschrieben:Wer so viel Unsinn schreibt und solch einen missionarischen Eifer an den Tag legt, der soll lieber ein eigenes Forum gründen und sich dort mit sich selbst unterhalten. Im übrigen heißt es "Shame on you!".
Missionarischer Eifer ist bei einem Betrug von diesen Dimensionen wohl angebracht. Dass Sie mir raten, dass ich mich mit mir slebst unterhalten soll, spricht für sich.

Das ist aber alles eine schöne Inspiration, für meine folgende Tätigkeit in diesem Forum.
Oder werde ich vermutlich direkt gesperrt, weil ich nicht vorhabe, mich produktiv an Diskussionen zu beteiligen?
(so wie Nordlicht es in meinem Thread gemacht hat?)

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2847
Registriert: 20.08.05, 13:30

Re: Moderatoreneingriffe: Shame about you!!

Beitrag von Nordland »

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Roni hat geschrieben:ich finde es etwas seltsam wenn ein Mod. schließt und ein anderer kurz aufmacht um seinen Senf nochmals dazuzugeben und dann wieder schließt ????
Die Beiträge hatten sich überkreuzt. Dies passiert häufiger mal in einem Forum wenn zeitgleich ein Beitrag geschrieben wird.
Das heißt, wenn man auf "antworten" klickt, seine Antwort verfasst und der Thread zwischenzeitlich geschlossen wird, dann kann man seine Antwort noch absenden?
Es ist unser Land.

Gesperrt