Fachforum juristische Praxis

allg. Fragen zur Benutzung, Meldung von Störungen, Fehlern o. Regelverstößen

Moderator: FDR-Team

Antworten
limenko1
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 03.07.13, 21:42

Fachforum juristische Praxis

Beitrag von limenko1 » 19.01.15, 19:27

Warum verstecken sich eigentlich die praktizierenden Juristen im "Fachforum juristische Praxis" ?

Dort wollen sie laut der Forumsbeschreibung u.a. "Tipps und Kniffen" austauschen.

Warum werden diese "Tipps und Kniffen" nicht der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht ? Haben die etwa keinen Anspruch auf "Tips und Kniffen" und darauf zu erfahren, was die praktizierenden Juristen im Hinterzimmern der Gerichte tun ? Haben diese Juristen es tatsächlich nötig ihre "Tips und Kniffen" von der Öffentlichkeit zu verstecken ? Was kann man daraus (noch) schließen ?
"Den höheren Interessen des Staates und Volkes gegenüber...muß im Konfliktfall auch die Wahrheit sich Bindungen gefallen lassen;sie muß dann zwar nicht verfälscht,aber totgeschwiegen werden." (Prof. Dr. Willi Geiger,Bundesverfassungsrichter)

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von nordlicht02 » 19.01.15, 20:06

limenko1 hat geschrieben:Haben die etwa keinen Anspruch auf "Tips und Kniffen" ...
Zumindest keinen Rechtsanspruch - und in einem Forum gar keinen Anspruch, wenn der Betreiber es so entschieden hat.
limenko1 hat geschrieben:Was kann man daraus (noch) schließen ?
Gar nichts.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5088
Registriert: 23.02.07, 19:53
Wohnort: bei Darmstadt

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von Elyss » 19.01.15, 20:16

nordlicht02 hat geschrieben:
limenko1 hat geschrieben:Was kann man daraus (noch) schließen ?
Gar nichts.
Keine Verschwörung? Och menno.......
Grüßle

Elyss

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 15:34

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von ZetPeO » 19.01.15, 21:27

......das ist pure Absicht.
8)
Junganwälte sollen so veranlasst werden sich im Forum zu registrieren um die vergammelten
Tricks der alten Säcke kennenzulernen.


Gr
ZetPeO

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von nordlicht02 » 19.01.15, 21:56

Elyss hat geschrieben:Keine Verschwörung? Och menno.......
Oh, sorry. :oops:
Das wäre natürlich auch ´ne Möglichkeit. :mrgreen:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter » 20.01.15, 10:53

Zu
limenko1 hat geschrieben:Warum verstecken sich eigentlich die praktizierenden Juristen im "Fachforum juristische Praxis" ?
siehe
[url=http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?p=383142#p383142]Metzing[/url] (06.06.06, 11:48 Uhr) hat geschrieben:Liebe Nutzerinnen und Nutzer des FDR,

nachdem an das Forum Deutsches Recht der Wunsch herangetragen worden ist, das Forum auch als Forum für den fachlichen Austausch von Angehörigen rechtsberatender und juristischer Berufe (Rechtsanwälte, Richter, Rechtspfleger, Rechtsbeistände u. a.) nutzen zu können, hat Herr Dr. Jäckel freundlicherweise das Unterforum "Juristische Praxis" als geschlossene Benutzergruppe eingerichtet, das ich moderieren werde. Da es sich um eine geschlossene Benutzergruppe handelt, bedarf die Nutzung der vorherigen Freischaltung. User, die das Unterforum nutzen wollen, bitte ich, sich per PN an mich zu wenden.

Da es sich um ein Unterforum handelt, das insbesondere auch jungen Rechtsanwälten und Proberichtern zum fachlichen Austausch mit "alten Hasen" über spezielle Einzelprobleme dienen soll, die im Einzelfall auch die Grenzen des Rechtsberatungsgesetzes tangieren können, bitte ich für die Forenleitung um Ihr Verständnis, daß die Nutzung aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ausschließlich auf Angehörige der rechtsberatenden Berufe begrenzt sein muß.

Die Angehörigen der rechtsberatenden und juristischen Berufe darf ich im Namen der Forenleitung herzlich einladen, sich für das neue Unterforum registrieren zu lassen. Ich freue mich schon jetzt auf einen fruchtbaren Austausch.

Beste Grüße

Ihr Metzing
Hieran hat sich im Prinzip nichts geändert, nur dass jetzt der Mod-Kollege spraadhans für das Forum zuständig ist. ;-)

mwjm
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 06.03.07, 13:20
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von mwjm » 12.03.16, 16:50

Das Zitat von Metzing ist genau richtig! Außerdem gebe ich zu bedenken, dass man verantwortungsvoll mit seinem Fachwissen umgehen sollte. Zudem dürfte es bisweilen auch schwierig sein, dass Laien der Diskussion folgen können, wenn wir uns der Terminologie bedienen. Die allermeisten Leser würden einen Kniff mit Sicherheit falsch einsetzen. Es ist aber nach dem, was ich beobachte, doch so, dass wir uns alle erdenkliche Mühe geben, die Fragen gewissenhaft zu beantworten.
Falsche Urteile sind schlimm. Schlimmer sind Anwälte, die das nicht erkennen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21594
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von ktown » 12.03.16, 17:38

und das ist ihnen, nach über einem Jahr, plötzlich bewusst geworden? :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

mwjm
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 06.03.07, 13:20
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von mwjm » 12.03.16, 18:03

Nö, sofort als ich mich nach über einem Jahr das erste oder zweite Mal eingeloggt habe. 8) Wusste nicht, dass Meinungen nicht erwünscht sind, auch wenn sie später kommen. Der Thread hätte ja geschlossen werden können.
Falsche Urteile sind schlimm. Schlimmer sind Anwälte, die das nicht erkennen.

Townspector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1209
Registriert: 24.06.12, 00:03
Wohnort: Im hohen Norden

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von Townspector » 12.03.16, 20:18

Muss ich mir Gedanken darüber machen, dass die Suchfunktion für beide genannten Mods deren jeweils aktuellste Beiträge im Forum als seit mehreren Jahren zurückliegend anzeigt?

Das würde immerhin erklären, warum meine Anfrage auf Freischaltung in dem benannten Unterforum bei beiden per PN seit geraumer Zeit unbeantwortet bleibt....
Gedenksignatur - Gewidmet dem unbekannten Anwalt
In dankbarer Erinnerung an all jene namenlosen, stets laut angekündigten Rechtsvertreter,
die jedoch heldenhaft nie in meinem Dienstzimmer erschienen sind oder tapfer nichts von sich hören ließen.

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5470
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Fachforum juristische Praxis

Beitrag von Pünktchen » 16.04.16, 22:36

limenko1 hat geschrieben:Haben diese Juristen es tatsächlich nötig ihre "Tips und Kniffen" von der Öffentlichkeit zu verstecken ?
Klar, sonst könnte ja jeder kommen und sich den Gang zum Anwalt und vor allem das Honorar ersparen :twisted:

Antworten