Datenschutzbestimmungen in Foren

allg. Fragen zur Benutzung, Meldung von Störungen, Fehlern o. Regelverstößen

Moderator: FDR-Team

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von all-in »

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Rechtsverstöße können wir als Recht-Forum aber schlecht tolerieren.
Wie schaut es denn mit einer Datenschutzerklärung nach § 13 Abs. 1 TMG aus?
Zuletzt geändert von Dipl.-Sozialarbeiter am 03.03.15, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread abgetrennt und verschoben - Threadtitel geändert

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Ist ein EXE-downloader an sich illegal?

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

all-in hat geschrieben:
Rechtsverstöße können wir als Recht-Forum aber schlecht tolerieren.
Wie schaut es denn mit einer Datenschutzerklärung nach § 13 Abs. 1 TMG aus?
Gut. § 13 Abs. 1 TMG kann nicht klagen.

Sie sollten schon genauer schreiben, was Sie mit der Frage meinen.

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Re: Ist ein EXE-downloader an sich illegal?

Beitrag von all-in »

Dann noch mal zum mitschreiben: Wo finde ich die Datenschutzerklärung von recht.de?

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Ist ein EXE-downloader an sich illegal?

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

all-in hat geschrieben:Dann noch mal zum mitschreiben: Wo finde ich die Datenschutzerklärung von recht.de?
Dann hier noch mal zum mitlesen:
Impressum und AGBs hat geschrieben:Erläuterungen zum Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten, die wir für den Betrieb der Foren, die Übertragung von Mails, die Abwicklung der Korrespondenz oder Ihren Bestellungen benötigen, beachtet der Betreiber die Vorschriften der folgenden Gesetze:

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG)
Datenschutzverordnung für Telekommunikationsunternehmen (TDSV)
Datenschutz heißt vor allem Selbstdatenschutz

Jedes mal, wenn sich ein User hier einloggt* (Anmeldemaske), ist links neben dem Eingabefeld neben den Nutzungsbedingungen auch die Datenschutzrichtlinie zu finden (bzw. verlinkt).

Zudem folgt dieser Hinweis:
Du musst in diesem Forum registriert sein, um dich anmelden zu können. Die Registrierung ist in wenigen Augenblicken erledigt und ermöglicht dir, auf weitere Funktionen zuzugreifen. Die Board-Administration kann registrierten Benutzern auch zusätzliche Berechtigungen zuweisen. Beachte bitte unsere Nutzungsbedingungen und die verwandten Regelungen, bevor du dich registrierst. Bitte beachte auch die jeweiligen Forenregeln, wenn du dich in diesem Board bewegst.
Bevor sich ein neuer User auf recht.de registrieren kann, wird er auf die Registrierungsbedingungen* hingewiesen.

__________
* Links funktionieren nur, wenn der User noch nicht eingeloggt ist.

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Re: Ist ein EXE-downloader an sich illegal?

Beitrag von all-in »

Schlecht aufzufinden und unvollständig. Allen voran findet die Weitergabe von Daten über den großen Teich überhaupt keine Erwähnung.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Ist ein EXE-downloader an sich illegal?

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

all-in hat geschrieben:Schlecht aufzufinden und unvollständig. ...
Jedes mal, wenn Sie sich einloggen wollen, haben Sie die Möglichkeit, die Datenschutzrichtlinie zu lesen. Zudem haben Sie jetzt die einmalige Möglichkeit, diese auch auswendig zu lernen.
all-in hat geschrieben:... Allen voran findet die Weitergabe von Daten über den großen Ozean überhaupt keine Erwähnung.
Warum denn wohl?

Wenn Stellen über den großen Ozean an FDR-Daten heran wollen, dann fragen die doch nicht nach, sondern ...

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von all-in »

Ich spreche von der aktiven Weitergabe an Google Ads.
Datenschutz heißt vor allem Selbstdatenschutz
Hierbei müssen z.T. beide Seiten mitspielen. Der Spionage durch Geheimdienste kann der Betrieber vorbeugen, indem er eine verschlüsselte Verbindung (https) anbietet. Dies ist für Bereiche, in denen persönliche Daten übermittelt werden, m.W. sogar zwingend erforderlich.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21315
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von Tastenspitz »

Welche meiner schützenswerten Daten werden da verkauft? :o
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

all-in hat geschrieben:Ich spreche von der aktiven Weitergabe an Google Ads.
Dies klären Sie bitte mit dem Admin Herrn Dr. Jäckel
all-in hat geschrieben:...
Datenschutz heißt vor allem Selbstdatenschutz
Hierbei müssen z.T. beide Seiten mitspielen. Der Spionage durch Geheimdienste kann der Betrieber vorbeugen, indem er eine verschlüsselte Verbindung (https) anbietet. Dies ist für Bereiche, in denen persönliche Daten übermittelt werden, m.W. sogar zwingend erforderlich.
Selbstverständlich heißt Datenschutz vor allem "Selbstdatenschutz". Hier ist der User selbst verpflichtet auf den eigenen Datenschutz zu achten.

Im Profil Ihres Account sehen Sie, welche Daten Sie hier hinterlegt haben. Diese (außer den Nick) können Sie jederzeit ändern. Wenn Sie meinen, dass Ihre Daten hier (trotz Pseudonym) nicht sicher sind, dürfen Sie gerne Ihren Account hier löschen lassen.

Für die allgemeinen Foren ist eine https-Verschlüssellung nicht erforderlich, weil die Foren auch von nicht registrierten Lesern gelesen werden sollen. Für andere (interne Foren) benötigen Sie eine extra Freischaltung.

Was also soll die Welle, die Sie hier gerade verursachen?
FDR-Datenschutzrichtlinie hat geschrieben:Regelungen bezüglich der Weitergabe deiner Daten

Der Betreiber wird diese Daten nur mit deiner Zustimmung an Dritte weitergeben, sofern er nicht auf Grund gesetzlicher Regelungen zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist oder die Daten zur Durchsetzung rechtlicher Interessen erforderlich sind.

Du nimmst zur Kenntnis, dass die von dir in deinem Profil angegebenen Daten und deine Beiträge je nach Konfiguration im Internet verfügbar und von jedermann abrufbar sein können.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

Tastenspitz hat geschrieben:Welche meiner schützenswerten Daten werden da verkauft? :o
Ihr Alter, und Ihr Wohnort. :devil:

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von all-in »

Sie sprechen von Welle, wenn sich jemand um den Datenschutz Sorgen macht und Dinge nachfragt, die eigentlich in eine Erklärung gehören? Zumal Sie ja herausstellten, dass sich hier an geltendes Recht gehalten würde.
Ihre ausweichenden Antworten können nun gar nicht befriedigen, schon gar nicht der Verweis, es dann eben bleiben zu lassen. Der erreicht nämlich nicht diejenigen, die in die Datenschutzerklärung schauen und auf Vollständigkeit vertrauen.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

all-in hat geschrieben:...
Ihre ausweichenden Antworten können nun gar nicht befriedigen, schon gar nicht der Verweis, es dann eben bleiben zu lassen. Der erreicht nämlich nicht diejenigen, die in die Datenschutzerklärung schauen und auf Vollständigkeit vertrauen.
Welche personenbezogene Daten haben Sie hier im Forum oder in Ihrem Profil hinterlassen, nach der Sie persönlich zu identifizieren wären?
Wikipedia hat geschrieben:Daten sind personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet sind oder diese Zuordnung zumindest mittelbar erfolgen kann. Im zweiten Fall spricht man auch von personenbeziehbaren Daten.
Wenn Sie aber ein und denselben Nick in auch anderen Foren nutzen, dann hätte jeder Internetuser die Möglichkeit sich von Ihnen ein umfangreiches virtuelles Bild zu machen.

Also was genau wollen Sie?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23997
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von ktown »

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Also was genau wollen Sie?
In den Krümeln suchen?

Ich denke wir Moderatoren wären erstens hier der falsche Ansprechpartner, sollte all-in mit der datenschutzrechtlichen Vorgehensweise der Seite Probleme haben und zweitens stellt man sich diese Frage doch normalerweise vor Anmeldung und nicht plötzlich zwischendrin.
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Wenn Sie aber ein und denselben Nick in auch anderen Foren nutzen,
Ne in Gesichtsbuch...... :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

all-in
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 27.06.14, 10:57

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von all-in »

Man kann sich die Frage jederzeit stellen, insbesondere dann wenn vom Mod persönlich herausgestellt wird, dass Rechtsverstöße nicht toleriert werden. Das sollte dann schon auch darunter fallen.
Welche personenbezogene Daten haben Sie hier im Forum oder in Ihrem Profil hinterlassen, nach der Sie persönlich zu identifizieren wären?
Da wären Daten die ich nicht aktiv im Forum hinterlasse, die aber bei der Nutzung anfallen und auch genutzt werden. Das sind u.a. die genutze IP-Adresse, Cookies sowie Browser-Merkmale, mit deren Hilfe Google das Nutzerverhalten erfassen kann. Darauf ist hinzuweisen.
Zuletzt geändert von all-in am 03.03.15, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Datenschutzbestimmungen in Foren

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

ktown hat geschrieben:
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Also was genau wollen Sie?
In den Krümeln suchen?
und
all-in hat geschrieben:Sie sprechen von Welle, wenn sich jemand um den Datenschutz Sorgen macht und Dinge nachfragt, die eigentlich in eine Erklärung gehören? Zumal Sie ja herausstellten, dass sich hier an geltendes Recht gehalten würde.
Natürlich hält sich der Betreiber - Herr Dr. Jäckel - an geltendes Recht.

Den Beweis, dass er dies nicht tut, sind Sie schuldig geblieben.

Wenn Sie sich Sorgen um den Datenschutz machen, dann sollten Sie lieber der virtuellen Welt fern bleiben.
Wikipedia hat geschrieben:Datenschutz ist ein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandener Begriff, der nicht einheitlich definiert und interpretiert wird. Je nach Betrachtungsweise wird Datenschutz verstanden als Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung oder Schutz der Privatsphäre. Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen. Der Datenschutz soll der in der zunehmend computerisierten und vernetzten Informationsgesellschaft bestehenden Tendenz zum so genannten gläsernen Menschen und dem Ausufern staatlicher Überwachungsmaßnahmen (Überwachungsstaat) und nichtstaatlicher Datenmonopole entgegenwirken.
Das FDR ist ein Diskussionsforum, welches jedem User (als Leser) offen steht. Wer sich aber an Diskussionen beteiligen will, muss sich dafür mit einem Namen/Nick (vorzugsweise mit einem Pseudonym) und einer E-Mail-Adresse registrieren.

Welche weiteren Daten - für den Betrieb des Forum erhoben und benötigt werden, ist ebenfalls für den User einsehbar:

recht.de - Datenschutzrichtlinie hat geschrieben:Diese Richtlinie beschreibt, wie „recht.de“ und ggf. verbundene Institutionen (im Folgenden „das Board“) und phpBB die Daten verwenden, die während deines Foren-Besuchs gesammelt werden.

Umfang und Art der Datenspeicherung

Deine Daten werden auf zwei verschiedene Arten gesammelt:
  1. phpBB erstellt bei deinem Besuch des Boards mehrere Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die dein Browser als temporäre Dateien ablegt. Zwei dieser Cookies enthalten eine eindeutige Benutzer-Nummer (Benutzer-ID) sowie eine anonyme Sitzungs-Nummer (Session-ID), die dir von phpBB automatisch zugewiesen wird. Ein drittes Cookie wird erstellt, sobald du Themen besucht hast und wird dazu verwendet, Informationen über die von dir gelesenen Beiträge zu speichern, um die ungelesenen Beiträge markieren zu können.
  2. Weitere Daten werden gesammelt, wenn Informationen an den Betreiber übermittelt werden. Dies betrifft — ohne Anspruch auf Vollständigkeit — zum Beispiel Beiträge, die als Gast erstellt werden, Daten, die im Rahmen der Registrierung erfasst werden und die von dir nach deiner Registrierung erstellten Nachrichten. Dein Benutzerkonto besteht mindestens aus einem eindeutigen Benutzernamen, einem Passwort zur Anmeldung mit diesem Konto und einer persönlichen und gültigen E-Mail-Adresse.
Dein Passwort wird mit einer Einwege-Verschlüsselung (Hash) gespeichert, so dass es sicher ist. Jedoch wird dir empfohlen, dieses Passwort nicht auf einer Vielzahl von Webseiten zu verwenden. Das Passwort ist dein Schlüssel zu deinem Benutzerkonto für das Board, also geh mit ihm sorgsam um. Insbesondere wird dich kein Vertreter des Betreibers, der phpBB Group oder ein Dritter berechtigterweise nach deinem Passwort fragen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, so kannst du die Funktion „Ich habe mein Passwort vergessen“ benutzen. Die phpBB-Software fragt dich dann nach deinem Benutzernamen und deiner E-Mail-Adresse und sendet anschließend ein neu generiertes Passwort an diese Adresse, mit dem du dann auf das Board zugreifen kannst.
Wenn aber FDR-User die Forenregeln, AGB's und/oder Datenschutzregeln nicht lesen, dann ist Ihnen auch nicht zu helfen.

Antworten