Seite 1 von 1

Strom - Doppelbelieferung

Verfasst: 18.07.15, 17:05
von Andreas_Bach
Schönen Guten Tag!

wechselt man seinen Energie - Anbieter werden mitunter div. Instanzen involviert, welche z.B. über Fristen und Laufzeiten entscheiden (so u.a. das man nicht 2 Anbieter zur selben Zeit hat!).

Welche Gesetze /Regeln spielen hier mit und wie kann (man selbst) eine "Doppel-Belieferung" verhindern? Aktuell soll ein Vereinsnetz (gemeinschaftliche Belieferung) durch einen direkten Vertrag mit einem VNB /SVU /Energieversorger zu deutlich überhöhten Konditionen wirksam werden. Der VNB besteht auf den Einbautermin des Zählers (es sollte gar kein neuer gesetzt werden, sondern der erst letztes Jahr angeschaffte weiter verwandt werden!) obwohl der Anschluß an das neue Netz noch gar nicht fertiggestellt war und die Belieferung aus dem Alt-Netz auch noch für eine ganze Weile funktionierte!
Einer von Beiden muß imhO auf -zumindest- seine Grundgebühren verzichten, oder?

Vielen Dank

Andreas_Bach

Re: Strom - Doppelbelieferung

Verfasst: 18.07.15, 19:09
von Spezi
Ich kann nicht erkennen, inwieweit mit der Frage das Vereinsrecht betroffen sein soll.
Bitte das Forum wechseln.
Vielleicht Verbraucherrecht.

Re: Strom - Doppelbelieferung

Verfasst: 19.07.15, 13:10
von ktown
Da ich nicht selbst wusste wohin, habe ich diesen Aspekt
Andreas_Bach hat geschrieben:Vereinsnetz
dazu bewegt, dieses Thema hier mal hin zu verschieben.
Ursprünglich lag es im Immobilienrecht.

Re: Strom - Doppelbelieferung

Verfasst: 20.07.15, 08:34
von ExDevil67
Was für ein Vereinsnetz ist das und wer ist da wie in welcher Rolle involviert? Nicht das der Verein hier plötzlich zum Zwischenhändler wird der durchaus bei mehreren Lieferanten seinen Strom einkaufen könnte.