Vereinssatzung: Frist zur Antragseinreichung, Berechnung

Moderator: FDR-Team

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5093
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Vereinssatzung: Frist zur Antragseinreichung, Berechnung

Beitrag von hawethie » 16.11.18, 12:02

drei experten - vier Meinungen - normal im Recht....

ich halte mich an das, was der Sportbund ausgeführt hat.
Hab ich so und ähnlich auch bei anderen gelesen.
Auch schadet es ja nun mal nichts, wenn man nicht nur angibt, welcher § der Satzung geändert werden soll sondern auch, was da, nach Wunsch des Vorstandes, da rein soll.
Also: nicht nur "Änderung § 5 der Satzung" oder "Änderung § 5 der Satzung (Beiträge)" sondern:
"Änderung § 5 der Satzung (Beiträge); Es soll folgender Passus eingeführt werden: Ehrenmitglieder zahlen keinen Beitrag". (dann evtl. noch eine Begründung.... ich weiß: muss nicht, aber schadet ja auch nicht) und dann ist gut.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Antworten