Seite 1 von 1

Jahresübergreifend

Verfasst: 22.03.19, 15:03
von VereinXY
Hallo liebe User,

ich habe bezgl. Vereinsrecht ein paar Fragen. Evtl. kann mir jemand helfen.

Der Verein XY war bis einschließlich 2018 Kleinunternehmer, da die Einnahmen weniger als 17.500 € waren. Durch diverse Feste sind die Einnahmen in 2018 über der Grenze d.h. ab 2019 ist der Verein XY steuerpflichtig.
Wenn im Jahr 2018 Werberechnungen geschrieben wurden und diese von den Werbepartnern teilweise in 2018 bezahlt wurden, kommen diese in 2018 - klar. Aber wie sieht es mit den Einnahmen aus, die erst in 2019 bezahlt wurden? Werden die dann mit oder ohne USt gebucht? Denn Leistung war ja in 2018....
Und das gleiche mit Einkaufsrechnungen, die der Verein XY bezahlt. Wenn diese aus 2018 sind aber erst 2019 bezahlt werden oder mit Datum 2019 aber für 2018 sind, kann dann auch keine Mwst geltend gemacht werden?

Im Voraus bedanke ich mich für Antworten.

Re: Jahresübergreifend

Verfasst: 24.03.19, 10:13
von Tom998
Abschnitt 19.5. UStAE – Wechsel der Besteuerungsform: https://www.jurion.de/gesetze/ustae/19.5./