Fitnessstudio oder Fitnessclub

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Schroeder1024
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 19.06.20, 23:23

Fitnessstudio oder Fitnessclub

Beitrag von Schroeder1024 »

Hallo,

nehmen wir an Person A möchte ein Fitnessstudio/-club in einem kleinen Rahmen (100-200 qm) eröffnen. Die Person möchte dies gewerblich betreiben.

Da am Markt sowohl Fitnessstudios als auch Fitnessclubs vorhanden sind, fragt sich die Person welche Unterschiede existieren (beides stellen ja keine gültigen Rechtsformen dar), wenn überhaupt welche existieren.
Falls Unterschiede existieren, wer bestimmt ob es sich um ein Fitnessstudio oder Fitnessclub handelt?

Person A möchte für das/den Fitnessstudio/-club eine Kapitalgesellschaft (UG oder GmbH) gründen. Bei der Gründung ist der Gegenstand deines Unternehmens ja festzulegen.
Sind hier bei der Gründung aus anderen rechtlichen Bereichen Vorschriften zu beachten (Baurecht (Lüftung, Brandschutz, ...), etc.)? Wenn ja, welche?
Ist eine Kapitalgesellschaft mit dem Gegenstand Fitnessstudio oder -club diesbezüglich anders zu behandeln?

Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank im Voraus.

VG

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7556
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Fitnessstudio oder Fitnessclub

Beitrag von winterspaziergang »

Schroeder1024 hat geschrieben:
19.06.20, 23:52
Hallo,

nehmen wir an Person A möchte ein Fitnessstudio/-club in einem kleinen Rahmen (100-200 qm) eröffnen. Die Person möchte dies gewerblich betreiben.

Da am Markt sowohl Fitnessstudios als auch Fitnessclubs vorhanden sind, fragt sich die Person welche Unterschiede existieren (beides stellen ja keine gültigen Rechtsformen dar), wenn überhaupt welche existieren.
Falls Unterschiede existieren, wer bestimmt ob es sich um ein Fitnessstudio oder Fitnessclub handelt?

Person A möchte für das/den Fitnessstudio/-club eine Kapitalgesellschaft (UG oder GmbH) gründen. Bei der Gründung ist der Gegenstand deines Unternehmens ja festzulegen.
Sind hier bei der Gründung aus anderen rechtlichen Bereichen Vorschriften zu beachten (Baurecht (Lüftung, Brandschutz, ...), etc.)? Wenn ja, welche?
Ist eine Kapitalgesellschaft mit dem Gegenstand Fitnessstudio oder -club diesbezüglich anders zu behandeln?

Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank im Voraus.

VG
wäre die Frage, wo kann sich die offenbar Branchenfremde Person hinwenden, um sich zu informieren, nicht zielführender?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5391
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Fitnessstudio oder Fitnessclub

Beitrag von ExDevil67 »

Bei dem Bündel an Fragen das da jemand schon hat und denen die da noch zu klären wären, scheint mir eher eine Beratung für Existenzgründer angebracht.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20675
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Fitnessstudio oder Fitnessclub

Beitrag von Tastenspitz »

Bspw. IHK bietet solche Seminare bzw. Infoveranstaltungen an.
Wie das momentan aussieht vermag ich nicht zu sagen.
Schroeder1024 hat geschrieben:
19.06.20, 23:52
Sind hier bei der Gründung aus anderen rechtlichen Bereichen Vorschriften zu beachten (Baurecht (Lüftung, Brandschutz, ...), etc.)? Wenn ja, welche?
Bei der Gründung der Firma braucht man sich um Baurecht usw. nicht zu sorgen. Das kommt erst dann, wenn man die Räume einrichtet.
Und Unterschiede Studio vs. Club dürfte in erster Linie keine zu finden sein. Die Modelle der Betreiber sind stets die selben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten