Unternehmereigenschaft? Einmaliger Verkauf gegen Höchstgebot

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Dirki
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 25.04.05, 15:56

Unternehmereigenschaft? Einmaliger Verkauf gegen Höchstgebot

Beitrag von Dirki »

Hallo zusammen!

Der -wie immer- fiktive Fall:

A (Privatmann) erbt und möchte aus dem Erbe gleichartige Teile zusammengefasst in einem Angebot gegen Höchstgebot an gewerbliche Kunden verkaufen.

Liegt hier bereits eine gewerbliche Tätigkeit vor?
maltem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 10.01.07, 10:55

Beitrag von maltem »

Gerwerbliche Tätigkeit setzt voraus, das man etwas über einen längeren Zeitraum und mehr oder minder regelmäßig macht. Wenn A sein Privateigentum einmalig an andere Verkauft (auch an "gewerbliche Kunden"), ist das sicher nicht gewerblich
spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

Unternehmer und Gewerbe sind aber nicht zwangsläufig gleich zu setzen, was ist denn die Zielrichtung der Frage?
Dirki
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 25.04.05, 15:56

Re: Unternehmereigenschaft? Einmaliger Verkauf gegen Höchstg

Beitrag von Dirki »

Hallo Moderator!

Zielrichtung von A war, möglichst keinen Ärger mit dem FA zu provozieren.

Entschuldigung für die späte Nachricht: War in letzter Zeit gesundheitlich angeschlagen.
Antworten