GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzeige

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
DrGrape
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.16, 19:32

GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzeige

Beitrag von DrGrape » 08.07.16, 19:53

Guten Abend,

ich hoffe mal, ich bin im richtigen Bereich. Wenn nicht, die Bitte an einen Moderator, das Thema entsprechend zu verschieben :)
Ich versuche mich möglichst kurz zu halten (und so anonym wie nur möglich):

Partner 2 hatte zusammen mit einem Kollegen (Partner 1) Anfang 2015 eine GbR gegründet. Nach einem guten Start der Beiden, bestellte Partner 1 offenbar immer wieder Artikel an die Firmenadresse, ohne Partner 2 zu informieren. Rechnungen, Mahnungen etc. wurden ignoriert. Das ganze lief so ab, dass Partner 2 davon nichts mitbekommen hat, bzw. Partner 1 durch wohlwollende Worte für "Ruhe" gesorgt hat. Als Partner 2 mitbekommen hat, dass etwas nicht stimmt, ist er im Oktober 2015 aus der GbR ausgetreten. Partner 1 bestellte aber offenbar auch in den Folgemonaten Gegenstände auf den Namen der Firma (jedoch wurde jede Bestellung auf Firmennamen UND Namen von Partner 1 ausgestellt, der Name von Partner 2 findet sich also auf keiner Rechnung).
Zu Beginn diesen Jahres kam dann die erste Nachricht vom Gericht, auf die Partner 2 mit kompletten Widerspruch reagiert hat, da er von den Machenschaften nichts wusste.
Nun kam ein erneutes Schreiben vom Amtsgericht: daraus ist erkenntlich, dass auch Partner 1 einen teilweisen Widerspruch eingelegt hat.
Beide Partner wurden nun zur Anhörung vorgeladen. Jedoch lässt sich dem Schreiben entnehmen, dass Partner 2 sogar der deutlich höhere Rechnungsbetrag zugeschrieben wird, obwohl er mit der Sache nichts zu tun hatte. Sogar Rechnungen die nach seinem Austritt aus der GbR ausgestellt wurden, werden von ihm eingefordert.
Wie ist nun die rechtliche Lage? Kann es wirklich so eingefordert werden, obwohl zum einen die Rechnungen auf Namen von Partner 1 ausgestellt sind UND einige der Rechnungen nach Austritt von Partner 2 erst aufgegeben worden sind?

Freundliche Grüße

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14577
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzei

Beitrag von SusanneBerlin » 09.07.16, 08:18

Hallo,

ein ähnlicher Fall ist hier nachzulesen:
Der Fall ist zwar schon älter, die Fallstricke dürften aber erkennbar werden.
http://alt.forum-schuldnerberatung.de/f ... nformieren
Grüße, Susanne

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5959
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzei

Beitrag von khmlev » 09.07.16, 08:46

DrGrape hat geschrieben:Als Partner 2 mitbekommen hat, dass etwas nicht stimmt, ist er im Oktober 2015 aus der GbR ausgetreten.
Was darf man sich darunter vorstellen?

Wenn bei einer GbR ein Gesellschafter von zwei Gesellschaftern "austritt", dann bedeutet dies das Ende der Gesellschaft und die Gesellschafter müssen sich auseinandersetzen. Wenn dies erfolgt ist, kann Partner 1 nicht mehr Beiträge auf Rechnung der Gesellschaft bestellen. Sie existiert schlicht und ergreifend nicht mehr.

Macht er es trotzdem, ist es für Partner 2 ein leichtes die Forderungen der Gläubiger abzuweisen. Er muss nur den Auseinandersetzungsvertrag zum Nachweis der Beendigung der GbR übersenden.
Gruß
khmlev
- out of order -

DrGrape
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.16, 19:32

Re: GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzei

Beitrag von DrGrape » 11.07.16, 15:14

Zunächst einmal vielen Dank für die Antworten!

Der genannte Fall klingt tatsächlich relativ ähnlich und ist ja nicht gerade positiv zu verstehen...

Genau, Partner 1 hat weiterhin auf Namen der GbR bestellt.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14577
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzei

Beitrag von SusanneBerlin » 11.07.16, 20:26

Hier steht noch was zur Haftung der Gesellschafter einer GbR:
http://www.juraforum.de/lexikon/gesells ... hen-rechts

Nun kam ein erneutes Schreiben vom Amtsgericht: daraus ist erkenntlich, dass auch Partner 1 einen teilweisen Widerspruch eingelegt hat.
Beide Partner wurden nun zur Anhörung vorgeladen
Was heißt Anhörung, da hat jemand eine Zahlungsklage eingereicht und es findet ein Verhandlungstermin statt. Wenn man sich gegen die Klage nicht auf geeignete Weise verteidigt, wird man die Klage wohl verlieren.

Hast du eine Klageschrift bekommen oder ging die Klageschrift an die GbR?

Ich würde mal in Erwägung ziehen, ein wenig Geld zumindest in eine Erstberatung bei einem Anwalt zu investieren.
Grüße, Susanne

DrGrape
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.16, 19:32

Re: GbR - Partner1 bestellt und zahlt nicht - Partner2 Anzei

Beitrag von DrGrape » 12.07.16, 08:36

mich betrifft es zum Glück nicht ;)
Aber beide Partner haben die Klageschrift bekommen, jeweils mit unterschiedlichen Beträgen...warum auch immer
Das mit dem Anwalt passiert nun natürlich, ich wollte zur moralischen Unterstützung nur mal ein paar Meinungen einholen

Antworten