Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbesserun

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6538
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von Oktavia » 01.09.16, 14:30

LightUp84 hat geschrieben:Hallo zusammen,ich bin Grafikdesignerin
Hast du wirklich Grafikdesign studiert oder betreibst du den Beruf ohne einschlägige Ausbildung?
1-3 mm Toleranz gibt es im Druck eigentlich immer innerhalb einer größeren Auflage.
Bei den Visitenkarten halte ich diese Toleranz nicht für hinnehmbar, da man ja wohl 25 A4 Drückbögen mittig schneiden kann...
Wieviel Anschnitt hat denn der Flyer? Also ich gebe da immer mindestens 4mm rundrum und das ist mE nach auch Standard. Wenn dann trotzdem ein weißer Streifen war, muss der Schnitt ja min 5,5 mm daneben gegangen sein. Hast du die Schnittmarken eingebaut?

Wenn die Druckerei tatsächlich Schuld an den Fehlern hat, denke ich, der Kunde hätte das Recht die Ware nicht zu zahlen und auf ordnungsgemäße Lieferung zu bestehen. Dann muss die Druckerei sich rühren wenn sie irgendwann mal das Geld haben will.
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20776
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von ktown » 01.09.16, 14:30

Also ich bin kein Grafikdesigner und daher unwissend.
Daher die Frage.
Wenn
CDS hat geschrieben:DANN lernst sie auch wieviel Randtoleranz einzurechnen ist
üblich ist und
LightUp84 hat geschrieben:Der Beschnitt ist somit in die Datei selbstverständlich mit eingerechnet
ist, dann frag ich mich als Laie.
Wieso ist der Streifen nicht einfach abgeschnitten worden?
Hinsichtlich der außermittigen Stellung die Frage: Wurde da von der Druckerei auf der einen Seite zu viel und auf der anderen Seite einfach zu wenig abgeschnitten?
Oktavia hat geschrieben:Hast du wirklich Grafikdesign studiert oder betreibst du den Beruf ohne einschlägige Ausbildung?
LightUp84 hat geschrieben:Ich hab Grafik Design studiert und bin kein Laie. Der Beschnitt ist somit in die Datei selbstverständlich mit eingerechnet.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6538
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von Oktavia » 01.09.16, 15:18

ktown hat geschrieben:
Oktavia hat geschrieben:Hast du wirklich Grafikdesign studiert oder betreibst du den Beruf ohne einschlägige Ausbildung?
LightUp84 hat geschrieben:Ich hab Grafik Design studiert und bin kein Laie. Der Beschnitt ist somit in die Datei selbstverständlich mit eingerechnet.

Sorry, hatte den Post früh geschrieben und dann die zwischenzeitlich geschriebenen Posts nicht vorm späten Abschicken gelesen....
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20776
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von ktown » 01.09.16, 15:26

Oktavia hat geschrieben:
ktown hat geschrieben:
Oktavia hat geschrieben: Hast du wirklich Grafikdesign studiert oder betreibst du den Beruf ohne einschlägige Ausbildung?
LightUp84 hat geschrieben:Ich hab Grafik Design studiert und bin kein Laie. Der Beschnitt ist somit in die Datei selbstverständlich mit eingerechnet.

Sorry, hatte den Post früh geschrieben und dann die zwischenzeitlich geschriebenen Posts nicht vorm späten Abschicken gelesen....
mir schon 1000x passiert :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

CDS
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1504
Registriert: 16.01.05, 23:59

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von CDS » 07.09.16, 10:32

LightUp84 hat geschrieben: Ich lach mich tot. Ich hab Grafik Design studiert und bin kein Laie. Der Beschnitt ist somit in die Datei selbstverständlich mit eingerechnet. :lol: Meine Frage bei der ich tatsächlich Laie bin, war daher nicht, OB ich Schuld bin, sondern was meine Rechte sind und wie ich mich verhalten soll, wenn die Druckerei ihre Nacherfüllung verweigert. Denn es ist schon knallhart, wenn man über den Beschnitt auch noch hinaus schneidet...
Totlachen sei Ihnen freigestellt, hilft aber nicht.
Entweder war ihr Beschnitt falsch, oder Ihre Zahlen sind nicht schlüssig.
Laut Druckerei wurde eine Toleranz von max. 2mm eingehalten.
Bei Druckvorlagen ist ein Beschnitt von 2mm üblich.
Jetzt erklären Sie mir zwischen zwei Lachanfällen wie es da zu einem weißen Rand von 1.5mm kommen kann.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4602
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Druckerei liefert Mangelware und verweigert die Nachbess

Beitrag von ExDevil67 » 08.09.16, 09:47

CDS hat geschrieben: Entweder war ihr Beschnitt falsch, oder Ihre Zahlen sind nicht schlüssig.
Laut Druckerei wurde eine Toleranz von max. 2mm eingehalten.
Bei Druckvorlagen ist ein Beschnitt von 2mm üblich.
Jetzt erklären Sie mir zwischen zwei Lachanfällen wie es da zu einem weißen Rand von 1.5mm kommen kann.
So spontan, die Druckvorlage war größer als der bedruckbare Bereich und wurde von der Druckerei entsprechend verkleinert damit die wieder auf das Medium passt.

Wobei sich das ja prüfen lassen müsste. Dann müssten ja auch Grafiken einige wenige Millimeter kleiner auf dem Ausdruck sein als in der Vorlage.

Antworten