Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Kleinunternehmer - USt Regelung wechseln?
Aktuelle Zeit: 11.12.18, 18:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.02.18, 18:07 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 24.03.17, 01:00
Beiträge: 45
Hallo,

Herr N. besitzt bereits seit 2012 ein eingetragenes Kleinunternehmen.
Bei der Anmeldung im Finanzamt wurde er gefragt ob er USt. ausweisen möchte oder nicht und darauf hingewiesen, dass sollte er sich für die Ausweisung entscheiden, dann könne er das 5 Jahre lang nicht ändern.

Damals entschied sich Herr N. gegen die Ausweisung der USt. und hat bisher auf seinen Rechnungen auch immer brav den Hinweis der Kleinunternehmerregelung hinterlegt.

Nun möchte Herr N. jedoch in Zukunft doch USt. ausweisen um den Kunden entgegen zu kommen und die Frage ist nun, wie geht der Wechsel von Nein auf Ja?

1. Muss der Wechsel ebenfalls im Finanzamt beantragt werden?

2. Wie lange dauert im Schnitt die Umstellung?

3. wann findet die Vorsteuerabrechnung statt, mit dem Jahresgeschäftsabschluss oder zum Tag des Wechsels?


Vielen Dank im Voraus :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.18, 12:12 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 19.08.13, 11:44
Beiträge: 287
CarpeDiem hat geschrieben:
Hallo,

Herr N. besitzt bereits seit 2012 ein eingetragenes Kleinunternehmen.
Bei der Anmeldung im Finanzamt wurde er gefragt ob er USt. ausweisen möchte oder nicht und darauf hingewiesen, dass sollte er sich für die Ausweisung entscheiden, dann könne er das 5 Jahre lang nicht ändern.

Damals entschied sich Herr N. gegen die Ausweisung der USt. und hat bisher auf seinen Rechnungen auch immer brav den Hinweis der Kleinunternehmerregelung hinterlegt.

Nun möchte Herr N. jedoch in Zukunft doch USt. ausweisen um den Kunden entgegen zu kommen und die Frage ist nun, wie geht der Wechsel von Nein auf Ja?

1. Muss der Wechsel ebenfalls im Finanzamt beantragt werden?

2. Wie lange dauert im Schnitt die Umstellung?

3. wann findet die Vorsteuerabrechnung statt, mit dem Jahresgeschäftsabschluss oder zum Tag des Wechsels?


Vielen Dank im Voraus :)


1. JA.

2. "Der Antrag auf die Besteuerung nach den allgemeinen Grundsätzen ist an keine bestimmte Frist oder Form gebunden. Der Unternehmer kann die Erklärung jederzeit bis zur Unanfechtbarkeit der Steuerfestsetzung bei seinem Finanzamt abgeben. Ebenso kann der Antrag bis zur Unanfechtbarkeit der Steuerfestsetzung wieder zurückgezogen werden. In diesen Fällen können evtl. mit Umsatzsteuerausweis erstellte Rechnungen in Anwendung der Regelung des § 14c Abs. 1 UStG berichtigt werden."
https://www.haufe.de/finance/finance-of ... 42182.html

3. Ich würde das zum Jahreswechsel vornehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.18, 13:15 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.04, 11:39
Beiträge: 759
Wohnort: Bayern
CarpeDiem hat geschrieben:
Nun möchte Herr N. jedoch in Zukunft doch USt. ausweisen um den Kunden entgegen zu kommen


Das verstehe ich nicht. Normalerweise heißt es immer, wenn der Unternehmer unterhalb der Grenzen bleibt, ist es für ihn günstig nach der Kleinunternehmerregelung keine UmSt auszuweisen, wenn er hauptsächlich seine Stunden verkauft, ober nach Regelbesteuerung, wenn er viel Waren einkauft, da er dann hier die Vorsteuer ziehen kann.

Für gewerbliche Kunden ist die Art der Besteuerung unerheblich, wenn sie selber Vorsteuer ziehen können, da die Steuer ja obendrauf gerechnet wird, bzw. ist für Privatkunden die Leistung des Unternehmers sogar 19 % teurer, wenn er die Regelbesteuerung gewählt hat.

Oder habe ich einen Aspekt übersehen ?

_________________
Gruß
Jutta


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.18, 13:18 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 30.07.13, 16:47
Beiträge: 424
Zitat:
1. Muss der Wechsel ebenfalls im Finanzamt beantragt werden?
Man sollte es dem FA zumindest vorher anzeigen, damit man sich dort nicht wundert, warum plötzlich Voranmeldungen und Zahlungen kommen.
Zitat:
2. Wie lange dauert im Schnitt die Umstellung?
Beim FA? Eine Minute.
Zitat:
3. wann findet die Vorsteuerabrechnung statt, mit dem Jahresgeschäftsabschluss oder zum Tag des Wechsels?
Was ist eine Vorsteuerabrechnung? Den Wechsel vom KleinU zum Regelbesteuerer können Sie nur zum 1. Januar vornehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.18, 14:36 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 08.09.05, 12:22
Beiträge: 1052
Wohnort: Hessen
CarpeDiem hat geschrieben:
Nun möchte Herr N. jedoch in Zukunft doch USt. ausweisen um den Kunden entgegen zu kommen

Inwiefern kommt das den Kunden entgegen? Ich sehe hier keinen Vorteil für den Kunden, nur potentielle Nachteile Für den Kleinunternehmer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!