Seite 1 von 1

Welche Nutzungsrechte ohne gesonderten Vertrag

Verfasst: 22.11.18, 23:14
von Geruchsneutral
Wenn Firma A ein Pflichtenheft erstellt, das grobe Skizzen einer Software enthält und damit Firma B beauftragt, daraus ein Software-Programm zu entwickeln und diese dann nach der Übergabe eine einfache Rechnung schreibt (ohne irgendwelche Vereinbarungen), welche automatischen Nutzungsrechte hat der Auftraggeber dann an der Software?

- Darf er die Software für sich weiterentwickeln, wenn es eine quelloffene Sprache (Ruby) ist?
- Darf er die Software vervielfältigen und an seine Kunden vermieten, oder verkaufen?
- Darf er sein Nutzungsrecht an Dritte weiter verkaufen?
- Hat er ein exklusives Nutzungsrecht, weil er die Software in Auftrag gegeben hat, oder darf die Firma B die Software als Urheber auch noch an andere verkaufen?
- Hat Firma A als Auftraggeber durch die groben Vorgaben im Pflichtenheft evtl. ein Mit-Urheberrecht, oder hat das nur der Software-Entwickler, weil er echte Probleme lösen muss (Schöpfungshöhe)?

Danke!

Re: Welche Nutzungsrechte ohne gesonderten Vertrag

Verfasst: 23.11.18, 12:22
von fodeure
5x Nein.