Gebrauchtwagen garantie!!! HILFE HILFE HILFE

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
hiichbintim
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.19, 21:06

Gebrauchtwagen garantie!!! HILFE HILFE HILFE

Beitrag von hiichbintim » 28.02.19, 21:22

Hi ihr Lieben, ich habe mir am 12.6.2018 einen Fahrzeug XY gekauft und hatte bisher kein Glueck, Vor ein paar Tagen ist meine Antriebswelle kaputt gegangen. Meine Werkstatt meint mit der Reperatur von 1200 EURO waere das Problem behoben. Bei meinem Haendler habe ich 1 Jahr Garantie auf das Auto. Nun kam ich auf ihn zu sprechen ob er die Kosten uebernehmen wuerde.

Die Antwort kam schnell.
"Hallo Herr Ochsenfahrt, es ist uns nicht bekannt das der von Ihnen erwähnte Mangel am Fahrzeug bereits beim Kauf am 12.06.2018 bestand. Nach Ablauf von sechs Monaten liegt die Beweispflicht beim Kunden und nicht beim Verkäufer. Eine Nachbesserungspflicht besteht daher für uns nicht."

In meinem Kaufvertrag steht ebenfalls bei Bemerkungen: "Kaeufer handelt in gewerblicher Absicht, es gelten die AGB's fuer Gewerbetreibende, keine Garantie oder Sachmaengelhaftung, ein Umtausch,- oder Rueckgaberecht ist ausgeschlossen, Haendler,- Gewerbegeschaeft,Export, keine Garantie."

Nun meine Frage. Da ich von vielen Seiten aus gestaerkt worden bin einen Anwalt einzuschalten, bin ich nach diesen Bemerkungen leicht verunsichert. Gibt es eine gesetzgebende Vorschrift fuer eine Garante bzw. bei einem Gebrauchtwagen Kaufvertrag? Bin ich im Recht, dass ich nun Geld von ihm verlangen kann fuer die Reperatur? Ich danke euch sehr wenn ihr mir weiterhelfen koennt. Liebe Gruesse T
Zuletzt geändert von ktown am 28.02.19, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14981
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Gebrauchtwagen garantie!!! HILFE HILFE HILFE

Beitrag von SusanneBerlin » 28.02.19, 21:28

Bei meinem Haendler habe ich 1 Jahr Garantie auf das Auto.
Im zitierten Kaufvertrag wurde doch sowohl Garantie als auch Gewährleistung ausgeschlossen. Wie kommen Sie dann auf die Idee, dass Ihnen der Händler ein Jahr Garantie gegeben hat? Er hat es doch gerade NICHT, indem er Garantie und Gewährleistung ausschließt.

Und als Gegenpol zum threadtitel: HOSSA HOSSA HOSSA HOSSA
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20930
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gebrauchtwagen garantie!!! HILFE HILFE HILFE

Beitrag von ktown » 28.02.19, 21:45

Da es wohl ein B2B Geschäft war, ist eh alles frei verhandelbar.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2228
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Gebrauchtwagen garantie!!! HILFE HILFE HILFE

Beitrag von lottchen » 28.02.19, 23:09

Hast Du den Kauf tatsächlich als Gewerbetreibender getätigt? Oder steht das nur so im Vertrag.

Antworten