Gewerbeabmeldung trotz laufender Kosten

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
kleinundgemein
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 27.11.06, 16:52

Gewerbeabmeldung trotz laufender Kosten

Beitrag von kleinundgemein » 30.04.19, 07:47

Hallo, angenommen folgender Fall:

Ein Gastronomiebetrieb schließt zum 30.05.2019. Ab dem Zeitpunkt werden also keine Einnahmen mehr aus dem Gewerbezweck getätigt.

Es erfolgen jedoch noch Einnahmen aus:

- Dem Verkauf der Einrichtung
- Dem Verkauf des Warenbestandes

Sowie Ausgaben für

- Miete bis vermutlich 30.10.
- Strom/Gas bis vermutlich 30.10.
- Versicherungen
- etc.

Frage: Kann die Firma (nicht Bilanzierungspflichtig, GbR) das Gewerbe bereits zum 30.05. abmelden oder muss die Weiterführung erfolgen bis endgültig keine Einnahmen und Ausgaben mehr erfolgen?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Gewerbeabmeldung trotz laufender Kosten

Beitrag von SusanneBerlin » 30.04.19, 08:23

Da es anscheinend um die Steuerpflichten/Steuererklärung geht, werde ich eine Verschiebung anregen.

Beim Gewerbeamt kann man den Betrieb m.E. abmelden, nachdem das Gewerbe nicht mehr ausgeübt / das Restaurant geschlossen wird.
Grüße, Susanne

Antworten