Händler reagiert nicht mehr nach Zahlung

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
PetrOs
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 02.06.09, 09:55

Händler reagiert nicht mehr nach Zahlung

Beitrag von PetrOs » 14.05.19, 09:34

Hallo,

Ich habe folgendes Problem. Ich wollte ein seltenes Modell für meine Sammlung kaufen. Ein Onlineshop, mit deutscher Webseite, hatte es im Angebot. Also, ohne großes Nachdenken rein, bestellt und bezahlt - in den letzten Jahren habe ich tausendfach bei kleinen No-Name Shops bestellt und immer mit Erfolg. Die Zahlung ging durch, aber irgendwie blieb die hängen nach dem Bezahlen. Ich habe danach den Kundendienst angeschrieben, und bekam eine Antwort, dass es bearbeitet wird, und alles ok ist. Jetzt steht die Bestellung immer noch auf "In Bearbeitung", und der Kundendienst reagiert nicht mehr auf Mails. Dazu ändert sich jede Woche die Emailadresse des Kundendienstes. Auch AGBs und Impressum findet man nicht auf der Seite. Kundendienst-Email hat mindestens Einmal auch eine Auto-Antwort auf Chinesisch gesendet (Email konnte nicht zugestellt werden, da verdacht auf mehrfache Email, oder so etwas). Das Geld (zum Glück nicht allzu viel, nur ca. 80 Euro) ist von meinem Konto abgebucht.

In meinen Mails habe ich einen Deadline gesetzt, der bis kommenden Sonntag geht - entweder Geld Zurück, Versandnachweis, oder rechtliche Konsequenzen. Sollten bis dahin die ersten beiden Optionen ausstehen - wie gehe ich da optimal vor?
Bei der Bank Geld zurück/Transaktion sperren? Polizeianzeige wg. Betrug? Evtl was noch?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16805
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Händler reagiert nicht mehr nach Zahlung

Beitrag von FM » 14.05.19, 09:43

Wenn man mangels Impressum keine Anschrift hat, kann man auch nicht klagen. Das Gericht muss schon wissen, wo es die Klage hinsenden soll.

Anzeige bei der Polizei geht natürlich, aber ob die wegen 80 Euro in China ermitteln?

Ob eine Stornierung der Zahlung möglich ist, müsste man die Bank fragen. Bei einer normalen Überweisung kaum.

PetrOs
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 02.06.09, 09:55

Re: Händler reagiert nicht mehr nach Zahlung

Beitrag von PetrOs » 14.05.19, 09:56

Jede Domäne hat ja einen Besitzer, was man ja auch online per WHOIS anschauen kann. In dem Fall ist die Shop-Domäne an einen Hosting-Serviceprovider registriert, der in USA und China aktiv ist. Sicherlich für einen Kunden, der ja dem Provider bekannt sein sollte. Wenn ich die Anfrage an den sende, kriege ich ja sicherlich keine Antwort, bei Polizei aber schon.

Eigentlich sollte man bei sowas auf jeden Fall ermitteln - ich bin zu 100% sicher nicht der einzige, der da einfällt.

Die Bank habe ich soeben angeschrieben, die Zahlung war mit VISA Debitkarte. Mal gucken wie es dann klappt.

Antworten