Urlaubssemester ohne Attest

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3499
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Celestro »

Vigar hat geschrieben: 29.03.21, 16:07 Ich fände es interessant zu wissen, ob es genauso gut sein kann, dass erst am Ende des Semesters genauer geprüft werden kann und nachträglich das Urlaubssemester wieder aberkannt werden kann?
Der Student braucht doch das Semester gar nicht, weil er nicht operiert wird. Wieso geht er also nicht hin und "sagt die ganze Sache ab"?
webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10550
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von webelch »

Vielleicht mag er nicht auf das Urlaubssemester verzichten? ;-)
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8274
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von winterspaziergang »

webelch hat geschrieben: 29.03.21, 17:22 Vielleicht mag er nicht auf das Urlaubssemester verzichten? ;-)
Das ist die wohl einzige Erklärung, wenn jemand statt im Dekanat nachzufragen und das Ganze rückgängig zu machen, in Foren fragt, welche Folgen es hätte, wenn er das Attest nicht mehr einreicht.
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Muss die Hochschule eine bestimmte Frist einhalten um die Bewilligung wieder zu annulieren? Immerhin ist der Antrag des Studenten anscheinend ohne Attest auch unvollständig gewesen. Dem Studenten kann man ja nicht erst dann erklären, dass das Semester als normales Fachsemester gilt, wenn es schon zuf Hälfte vorüber ist oder erst ganz am Ende.
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6933
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von hambre »

Es gibt durchaus Hochschulen, bei denen man ein Urlaubssemester aus sonstigen Gründen ohne Nachweis beantragen kann. Da unklar ist, um welche Hochschule es hier geht, kann man nicht mehr dazu sagen.

Ein Blick in die Einschreibungsordnung der Hochschule dürfte Klarheit bringen.
Muss die Hochschule eine bestimmte Frist einhalten um die Bewilligung wieder zu annulieren?
Meine Glaskugel ist leider gerade defekt.
Immerhin ist der Antrag des Studenten anscheinend ohne Attest auch unvollständig gewesen.
Vielleicht auch nicht.
Dem Studenten kann man ja nicht erst dann erklären, dass das Semester als normales Fachsemester gilt, wenn es schon zuf Hälfte vorüber ist oder erst ganz am Ende.
Wenn der Student nicht Willens oder in der Lage ist, das selbst vor Ort zu klären, dann kann es so ein Ergebnis geben..
Antworten