Anerkennung von Zugangsvoraussetzungen für Masterstudiengang

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Thorsten-F.
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.09.06, 13:36
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Anerkennung von Zugangsvoraussetzungen für Masterstudiengang

Beitrag von Thorsten-F. » 24.07.12, 06:33

Guten Morgen.

Ich bin derzeit Möglichkeiten am prüfen eine Zugangsvoraussetzung für einen Masterstudiengang zu erhalten.
Aufgrund mehrerer Aus- und Weiterbildungen auf dem 2. Bildungsweg (nebenberuflicher Techniker, Zertifikatskurs mit Masterinhalten an einer TU,...) werde ich jetzt beim Bildungsministerium einen Antrag auf Anerkennung dieser Leistungen als Zulassungsvoraussetzung zu einem Masterstudiengang stellen.

Jetzt zu meiner Frage: wenn ich diesen Antrag im Bundesland x stelle, kann er dann auch von der Universität in einem anderen Bundesland anerkannt werden, oder muss dann das Bildungsministerium des Bundeslandes, in dem die Hochschule ihren Sitz hat erneut prüfen?
Der Professor des Studiengangs prüft selbst bereits Möglichkeiten, jedoch würde ich hier gerne selbst tätig werden, bzw. zumindest Schützenhilfe leisten...

Kennt sich da jemand aus?

Danke schonmal
Intelligenz, eine sehr gerechte Sache, ein jeder auf dieser Welt ist der Meinung er hätte Genug davon abbekommen.

Antworten