Eigentumsrechte von Promotionsergebnissen

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
olli123
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.12, 20:27

Eigentumsrechte von Promotionsergebnissen

Beitrag von olli123 » 19.09.12, 20:44

Hallo,

kann jemand bitte zum nachfolgenden Sachverhalt Auskunft geben?

Ein Promotionsstudent eingeschrieben an einer Universität XYZ hat einen Wissenschaftszeitvertrag (halbe Stelle) an einer Universität ABC und führt dort neben der Dienstzeit Untersuchungen im Rahmen seiner Promotionsarbeit durch. Nun entwickelt dieser Student in seiner Freizeit bei sich zu Hause Software, die das Arbeiten an der Universität ABC erleichtert (für die Promotion). Diese Software wird im Rahmen der Promotionsarbeit beschrieben. Der Nutzen dieser Software ist nun von Interesse für die Universität ABC. Nun stellen sich folgende Fragen: Wem (Promotionsstudent an der Universität XYZ=Wissenschaftl. Angesteller der Universität ABC, Universität XYZ oder Universität ABC) gehört diese Software (Eigentum). Wer ist Urheber und kann ggf. Lizenzen verteilen? Muss die Software an die Universität ABC übergeben werden? Ist rechtlich ein Unterschied gegeben wo die Software entwickelt bzw. dann angewendet wurde?

Wie ist die Rechtslage?

Beste Grüße
Oli

Antworten