Wann Bafögrückzahlung beginnen und wie hoch Maximalbetrag?

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mansamusa
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 28.01.12, 12:38

Wann Bafögrückzahlung beginnen und wie hoch Maximalbetrag?

Beitrag von Mansamusa » 23.09.12, 11:25

Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich der Bafögrückzahlung:
Wenn man die volle Bafögsumme in Anspruch genommen hat, wie hoch ist dann der Betrag den man zurückzahlen muss?
Ich habe hier nämlich folgendes gelesen:
Sofern Ihr das Studium am 01.03.2001 oder später aufgenommen habt, ist die Darlehensschuld auf maximal 10.000 Euro begrenzt
Quelle: http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/rueckzahlung.php
.

Hier meine 3 Fragen:

Frage 1:
Heißt das für mich wenn ich über 20.000€ gekommen bin, dass ich auf jeden Fall maximal 10.000€ zurückzahlen muss?
Und
Frage 2:
wann muss ich mit dem Rückzahlen beginnen, wenn sich keiner von der Bafögstelle bei mir meldet? Bin ich verpflichtet mich bei denen zu melden oder was passiert wenn die sich erst nach 7 Jahren oder so melden, obwohl ich bereits nach 5 Jahren mit dem Rückzahlen beginnen sollte?
Zitat: Die Rückzahlung beginnt 5 Jahre nach Ende der Förderungshöchstdauer (bei Bachelor/Master bezogen auf den Bachelor!). Sie erfolgt in vierteljährlichen Raten in Höhe von mindestens 315 Euro.
Quelle: http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/rueckzahlung.php


Frage 3:
Was heißt Förderungshöchstdauer? Heißt das die Dauer in der ich Förderung erhalten habe oder die Dauer die ich Bafög hätte in Anspruch nehmen können, auch wenn ich es im letzten Semster nicht mehr bekommen hatte?

Mansamusa
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 28.01.12, 12:38

Re: Wann Bafögrückzahlung beginnen und wie hoch Maximalbetra

Beitrag von Mansamusa » 25.09.12, 19:52

Hat keiner eine Antwort auf nur eine der Fragen?

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2378
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Wann Bafögrückzahlung beginnen und wie hoch Maximalbetra

Beitrag von lottchen » 25.09.12, 20:47

zu 1.) kann ich nicht genau sagen, daher sage ich lieber gar nichts
zu 2.) die melden sich, keine Angst, soweit ich mich erinnere ein ganzes Stück vor Beginn der Rückzahlung (in dem Schreiben steht dann alles drin zur Rückzahlung, "Rabatte" bei Zahlung in einer Summe oder bei vorzeitigem Studienende, das Rausschieben der Zahlungen bei Arbeitslosigkeit usw.), wenn Du Angst hast, dass was schief läuft kannst Du Dich doch selber bei denen nach z.B. 4,5 Jahren melden
zu 3.) das heißt wohl, dass die 5-Jahresfrist ab Ende der Förderungshöchstdauer zu beginnen läuft, nicht ab Studienende
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Antworten