Seite 1 von 1

Anfechtung einer Prüfung an einer Hochschule

Verfasst: 07.01.13, 16:34
von Ratford
Hallo,

meine Frage lautet wie folgend:
Wenn ich eine Prüfung anfechten möchte, wer ist dann der Empfänger einer solchen Anfechtung? Das Institut, das die Prüfung ausgerichtet hat?

Außerdem: wie lauten da ggf. die Fristen?


In der Prüfungsordnung meiner Hochschule findet sich dazu rein gar nichts.

MfG

p.s. Dieser Thread steht nur in einem mittelbaren Zusammenhang mit meinem anderen und ist daher gesondert.

Re: Anfechtung einer Prüfung an einer Hochschule

Verfasst: 07.01.13, 20:41
von moro
Ratford hat geschrieben:In der Prüfungsordnung meiner Hochschule findet sich dazu rein gar nichts.
Das ist erstaunlich. Vielleicht gibt es an Ihrer Hochschule neben der Prüfungsordnung für das jeweilige Fach noch eine Rahmenprüfungsordnung mit den allgemeinen Regeln für alle Fächer. Dazu könnten gerade die Regelungen über Anfechtungen und Fristen gehören.

Gruß,
moro

Re: Anfechtung einer Prüfung an einer Hochschule

Verfasst: 07.01.13, 21:02
von Ratford
Es überrascht mich selber.
Ich habe gerade nochmal ALLE Dokumente, d.h. alle (Ver)Ordnungen durchgesehen, die offiziell von der Uni bekanntgegeben wurden.

Über die Anfechtung von Prüfungen findet sich in keinem von ihnen etwas - nicht mal ansatzweise.

Lediglich ein Haufen Dokumente mit verschiendensten satzungsartigen Ausgestaltungen über die Struktur und Organisation der Universität im allgemeinen und der Fakultäten im Speziellen.

Re: Anfechtung einer Prüfung an einer Hochschule

Verfasst: 19.01.13, 13:08
von Roderik
Ich würde das davon abhängig machen, von wem die Prüfung letztlich durchgeführt wird bzw. innerhalb welcher Behörde oder Einrichtung das stattfindet.

Zur Wahl stünden also die Fakultät, das Dekanat oder das Prüfungsamt.

Gruß
Roderik