Studium-Neustart

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
YuBo
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.13, 12:52

Studium-Neustart

Beitrag von YuBo » 07.03.13, 13:29

Hallo,

ich habe zunächst ein wenig "geschmökert" und hoffe dass ich den Fall den Forenregeln entsprechend richtig/verständlich beschreibe.

A hat zum Wintersemester ein Studium aufgenommen. Konnte aber auf Grund von verpassten Fristen weder an Veranstaltungen noch an Prüfungen teilnehmen. Auch im darauf folgenden Sommersemester hat A keine Prüfungsleistung abgelegt.
A möchte nun im Winter regulär mit seinem Studium beginnen. Ist es für A möglich das Studium von vorne zu beginnen in dem er sich exmatrikuliert und wieder einschreibt? Wie ist die Rechtslage?

kingofthehill
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.13, 18:04

Re: Studium-Neustart

Beitrag von kingofthehill » 23.03.13, 18:43

Definitely not!

Fachsemester dürfen nicht zurückgenommen werden. Das hat nun schon das Bundesverfassungsgericht entschieden. Ich habe aber gerade nicht die Mittel, die Entscheidung rauszusuchen. Es wird definitiv im Zimmerling/Brehm Kommentar zum Prüfungsrecht behandelt.

Aber was hält A davon ab, trotz höheren Fachsemesters einfach in die Veranstaltungen des 1. Fachsemesters zu gehen?

Antworten