Seite 1 von 1

Diplomarbeit veröffentlichen nach Konferenzbeitrag

Verfasst: 23.03.13, 08:17
von brina11.12
Hallo alle,

endlich habe ich meine DA fertig. Das Thema war wohl so spannend, dass es von einem Doktoranden nochmal aufgegriffen wurde, der denselben Betreuer hat. Gemeinsam - der Doktorand, ich, der Betreuer und ein Habilitant - haben wir meine Arbeit nach Abgabe nochmal überarbeitet und dann bei einer Konferenz eingereicht. Sie wurde angenommen, dort vom Doktoranden vorgestellt und im Zuge dieser Konferenz auch als Paper veröffentlicht.
Nun würde ich gerne meine - quasi als Datengrundlage dienende - Diplomarbeit aber als Arbeit für sich als ebook bei Grin oä. veröffentlichen. Ich frage mich nun ob die Rechte sozusagen bereits zur Veröffentlichung abgetreten wurden, weil sie als Paper bei der Konferenz veröffentlicht wurde (in einer anderen Sprache)
Also es ist keine 1:1-Veröffentlichung, sondern der Doktorand hat teilweise schon überarbeitet, aber einige meiner von mir angefertigten Abbildungen sind enthalten und die Datenlage (von mir recherchiert) ist auch übernommen worden.
Der Doktorand hat also für seine DIss ein Paper zum Veröffentlichen, das in großen Teilen von mir recherchiert und ausgearbeitet wurde, deshalb möchte ich soz. auch was von den "Lorbeeren", schließlich hatte ich die meiste Arbeit.
Wie ist da wohl die Rechtslage?

Danke schon mal!

Re: Diplomarbeit veröffentlichen nach Konferenzbeitrag

Verfasst: 23.03.13, 18:39
von kingofthehill
Schwierig ist die Rechtslage, da viele Rechtsgebiete betroffen sind.

Hat der Doktorand Teile deiner Arbeit in seine Diss mit aufgenommen ohne sie kenntlich zu machen? Nun, das dürfte wohl ein Plagiat sein und was Plagiate mit Doktortiteln machen, sieht man ja in letzter Zeit.

Ansonsten ist die Frage, was zwischen A (Diplomstudi) und B(Doktorand) ausgemacht wurde und ob sich dies auch nachweisen lässt. Ich frage mal zurück: Warum sollte eine Beitrag einer anderen Person auf einer Konferenz dich daran hindern, deine selbstständige Diplomarbeit zu veröffentlichen?

Re: Diplomarbeit veröffentlichen nach Konferenzbeitrag

Verfasst: 29.03.13, 16:53
von th1
Alles ohne Gewähr (aber mit recht guter Erfahrung in diesem Bereich):

1. Du hast das Urheberrecht an Deiner DA und kannst damit machen, was Du möchtest.

2. Falls Du oder jemand aus dem Autorenteam bei der Veröffentlichung ein Formular unterschrieben hast, das die Weiterverwertung regelt, ist das zu beachten. Im strengsten Fall steht dort aber, dass Du das Paper nicht ohne Zustimmung des Verlags woanders publizieren darfst. Deine DA ist aber viel umfangreicher und dazu noch in anderer Sprache. Damit ist es mMn ein vollkommen anderes "Werk", welches nicht durch das Abkommen berührt wird. Einzig Abbildungen, Definitionen, Tabellen etc. die unverändert auch schon im Paper vorkamen, sollten als Zitate kenntlich gemacht werden.

Sonst ist (meiner unqualifizierten Meinung nach) nichts weiter zu beachten.