Urlaubssemester ohne Attest

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

hallo, ein Student beantragte ein Urlaubssemester, weil ihm der Arzt diverse Operationen und Rehas empfohlen hat. Er kündigte an, ein Attest nachzusenden. Die Hochschule hatte ohne Attest das Urlaubssemester gleich durchgewunken. Muss er also überhaupt noch ein Attest nachreichen? Könnte die Hochschule andernfalls den Status von alleine wieder abändern?
Wie wäre die Rechtslage?
Zuletzt geändert von Vigar am 28.03.21, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20038
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von FM »

Das steht im Bescheid (Verwaltungsakt) der Hochschule.

Allerdings kann er auch ohne Vorbehalt wieder aufgehoben werden, wenn man falsche Angaben machte - zumindest meistens. Hängt davon ab, welches der 16 Landesverwaltungsverfahrensgesetze gilt (oder was im Vertrag steht, falls private Hochschule).
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Ok, also wenn im Bescheid nichts von einem Attest steht, dann braucht er keines nachzuweisen? Oder kann es von der Hochschule wieder aufgehoben werden, weil es eine falsche Angabe wäre, wenn er keines nachreicht aber geschrieben hatte, dass er das noch macht? Ansonsten steht ja nicht viel im Bescheid, außer dass er beurlaubt ist und die Bescheinigung maschinell erstellt wurde. Das Bundesland ist Nordrhein-Westfalen.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20038
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von FM »

Es könnte ein Vorbehalt im Bescheid stehen.

Aber es kann auch sein, dass es der Hochschule ziemlich egal ist und sie deshalb nicht weiter nachforschen will. Vergünstigungen für Studenten wie BAföG, billigere Krankenkasse, Semesterticket usw. fallen ja während eines Urlaubssemesters ohnehin weg, also muss man da kaum Mißbrauch befürchten.
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Von einem Vorbehalt lässt sich da nichts erkennen. Eigentlich nur:
Er wurde entsprechend seinem Antrag wiefolgt beurlaubt:
Hörerstatus: Vollzeitstudierender.

Kann es trotzdem im Nachhinein wieder aufgehoben werden?
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8308
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von winterspaziergang »

Vigar hat geschrieben: 28.03.21, 21:55 Kann es trotzdem im Nachhinein wieder aufgehoben werden?
Eventuell ja.
Zum einen hat er das Attest nachreichen wollen, darauf könnte man in einem späteren Schreiben zurückkommen, zum anderen, wie von FM geschrieben:
Hängt davon ab, welches der 16 Landesverwaltungsverfahrensgesetze gilt (oder was im Vertrag steht, falls private Hochschule).
Frage am Rande: Was hält den Studenten davon ab, seine Ankündigung in die Tat umzusetzen?
:arrow: Das wäre in jedem Fall sicherer, als eine Antwort hier im Forum, die mangels Kenntnis der Hochschule und weiterer Einzelheiten (s.o.) sowie dem Umstand, welchen Sinn dieses Forum hier hat, keinerlei verbindliche Aussage bedeutet.
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Der Student wartet eben noch auf einen abschließenden Arztbefund. Es ist eine staatliche Hochschule im Bundesland Nordrhein-Westfalen.
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8308
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von winterspaziergang »

Vigar hat geschrieben: 29.03.21, 08:31 Der Student wartet eben noch auf einen abschließenden Arztbefund. Es ist eine staatliche Hochschule im Bundesland Nordrhein-Westfalen.
Den er dann nachreichen kann, bzw. auf der Basis dessen ein Attest wie angekündigt. Er hat ja bereits das Urlaubssemester beantragt, also ist er ohne diesen Befund davon ausgegangen, es zu benötigen.
Wo ist das Problem?
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Der Befund wird wohl kein Urlaubssemester mehr rechtfertigen, weil die Operationen aufgeschoben wurden. Jetzt hatte er das Urlaubssemester anscheinend aber schon bekommen. Dann muss er ja nichts mehr nachreichen?
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8590
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Chavah »

Es gibt insoweit Landesrecht und spezielles individuelles Hochschulrecht. Das alles ist niedergelegt in Gesetzen/Verordnungen/Satzungen. Da sollte man nachlesen, dann weiß man, wo man steht.

Chavah
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Dazu muss man sich aber auch erstmal gut auskennen können.
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3460
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von lottchen »

Vigar hat geschrieben: 29.03.21, 11:30 Dazu muss man sich aber auch erstmal gut auskennen können.
Im Ernst? Es ist einem Studenten nicht zuzumuten die richtigen Gesetze und Vorschriften herauszusuchen, zu lesen und zu verstehen?

Was macht der Student eigentlich wenn die verschobene OP dann später ein weiteres Urlaubssemester verlangt? Wenn man den Antrag mit derselben Begründung wie jetzt einreicht wird doch wohl eine Rückfrage kommen.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Es ist einfach nicht jeder ein Jurastudent.
lottchen hat geschrieben: 29.03.21, 11:57

Was macht der Student eigentlich wenn die verschobene OP dann später ein weiteres Urlaubssemester verlangt? Wenn man den Antrag mit derselben Begründung wie jetzt einreicht wird doch wohl eine Rückfrage kommen.
Dann würde ja auch ein neuer Befund geschrieben werden.
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8308
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von winterspaziergang »

Vigar hat geschrieben: 29.03.21, 11:30 Dazu muss man sich aber auch erstmal gut auskennen können.
was will der Student denn? Das Urlaubssemester, obwohl er weder im Ausland, noch nicht studierunfähig ist?
Oder worum geht es?

Und was studiert der Student denn so, dass er meint, nur Jurastudenten kämen auf die Idee einfach dort vorzutragen, wo man das Urlaubssemester beantragt hat? Dann muss man sich noch nicht mal die Mühe machen, in Gesetzen und Vorschriften selbst nachzuschauen.
Vigar
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.21, 04:02

Re: Urlaubssemester ohne Attest

Beitrag von Vigar »

Ich fände es interessant zu wissen, ob es genauso gut sein kann, dass erst am Ende des Semesters genauer geprüft werden kann und nachträglich das Urlaubssemester wieder aberkannt werden kann?
Antworten