Verträge mit Hotspot-Betreibern

Moderator: FDR-Team

Antworten
snipsnasp
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.09, 16:03

Verträge mit Hotspot-Betreibern

Beitrag von snipsnasp »

Viele Hotels haben Verträge mit kommerziellen Betreibern von Hotspots, um ihren Gästen WLAN-Internetzugänge anbieten zu können. Jetzt ist ein Hotel unzufrieden mit der Leistung "seines" Betreibers "XY" und möchte die Sache trotz noch laufenden Vertrages selbst in die Hand nehmen. Im Vertrag mit dem Hotspot-Betreiber findet sich eine Klausel, die verständlicherweise Konkurrenz für Betreiber "XY" in dem Hotel ausschließen soll:

Der Betrieb von weiteren Anlagen Dritter nach IEEE 802.11x oder einer neueren von "XY" geplanten oder eingesetzten Technik ist ausgeschlossen.

Heißt das, das Hotel darf selbst als Anbieter tätig werden, ohne vertragsbrüchig zu werden, da ja kein Dritter (jemand anders als die beiden Vertragspartner) ins Spiel kommt?
Vielen Dank für Hilfe!
--

snipsnasp

snipsnasp
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.09, 16:03

Nachhaken

Beitrag von snipsnasp »

Weiß hier wirklich niemand Rat? Oder habe ich mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt?

Danke, falls doch noch jemand was dazu schreibt.
Vielen Dank für Hilfe!
--

snipsnasp

Antworten