Reservierungsbestätigung mit Kleingedrucktem...

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mahat007
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 30.07.06, 19:55

Reservierungsbestätigung mit Kleingedrucktem...

Beitrag von Mahat007 »

Familie A hat im Februar ihren Urlaub gebucht, vom Hotel in Österreich eine Reservierungsbestätigung erhalten und eine Anzahlung in Höhe von 300€ geleistet. Einen Tag vor Reiseantritt im August werden für die Reisevorbereitung die Hotelunterlagen von Familie A noch einmal angeschaut. Auf der Reservierungsbestätigung wird unter der Unterschrift ein Post Scriptum entdeckt, welches Familie A darüber informiert, daß das Hotel für Familie A eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen und den Betrag von der erhaltenen Anzahlung abziehen wird - es sei denn Familie A würde widersprechen! Familie A hatte keine anderweitige Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen und wollte diesen Versicherungsschutz nicht.

(1) Ist die hier vorausgesetzte stillschweigende Annahme für Familie A tatsächlich bindend :?:
(2) Ist ein wirksamer Reiserücktrittskostenversicherungsvertrag zwischen Familie A und dem Versicherer zustande gekommen :?:
(3) Muss Familie A die Kosten dieser Versicherung tragen :?:

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Beitrag von Ronny1958 »

Hat Familie A denn dem Abschluß eines R.-Vertrages widersprochen?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Mahat007
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 30.07.06, 19:55

Beitrag von Mahat007 »

Familie A hat dem Abschluss des R-Vertrages nicht widersprochen. Der Hinweis auf die R-Versicherung steht in einem Post Scriptum, welches von Familie A erst am Tag vor Reiseantritt gelesen wurde - also fünf Monate später:
"PS: Wir bieten Ihnen nach eingelangter Anzahlung unsere Grafenaster Absicherung bei nötigem Storno bzw. Reiseabbruch an: pro Person und Tag 2€. Wir erlauben uns, diesen Tarif von Ihrer Anzahlung abzuziehen. Sollten Sie dies nicht wollen, lassen Sie es uns bitte wissen."

Antworten