Stundenweise Vermietung einer Eigentumswohnung

Moderator: FDR-Team

Antworten
macfiery
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13.11.09, 19:20

Stundenweise Vermietung einer Eigentumswohnung

Beitrag von macfiery »

Hallo zusammen,
ich möchte meine Eigentumswohnung (Appartement) in einem Mehrparteienhaus gerne stundenweise an Privatpersonen vermieten. Wie ist die Rechtslage?

maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3481
Registriert: 13.11.06, 16:24

Beitrag von maconaut »

Genauso wie bei tage-, monate- oder jahrelanger Vermietung. Wobei man beachten muss, ob eine stundenweise Vermietung noch die Bezeichnung "Wohnraum" für die Immobilie zulässt, oder ob dann nicht vielmehr ein Hotelbetrieb vorliegt. Dann sähe die Sache natürlich etwas anders aus.

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5527
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Beitrag von Elektrikör »

Hallo,

bei dem "Verwendungszweck", den ich gerade im Sinn habe würde ich auch mal prüfen, was die Hausordnung darüber hergibt.

Ggf. gibt das sonst "Ärger"


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8260
Registriert: 14.02.05, 19:12
Wohnort: Mein Körbchen.

Beitrag von questionable content »

Da stundenweise Vermietung üblicherweise nicht zum Zweck des Wohnens in der üblichen Form erfolgt, kommt es auf die Details der Ausgestaltung und der Situation vor Ort an.
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Beitrag von Ronny1958 »

Hier dürfte auch das Gewerbeamt oder das Bauordnungsamt ein Wörtchen mitzureden haben.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Stundenweise Vermietung einer Eigentumswohnung

Beitrag von hws »

macfiery hat geschrieben:ich möchte meine Eigentumswohnung (Appartement) in einem Mehrparteienhaus gerne stundenweise an Privatpersonen vermieten. Wie ist die Rechtslage?
Wenn es sich darum handelt, wo Elektrikör und ich gerade dran denken, da wird doch die Wohnung nicht stundenweise vermietet, sondern die dort wohnende Dame? :oops:

Ansonsten könnten sie uns vielleicht "aufklären"?

hws

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5527
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Stundenweise Vermietung einer Eigentumswohnung

Beitrag von Elektrikör »

hws hat geschrieben:
macfiery hat geschrieben:ich möchte meine Eigentumswohnung (Appartement) in einem Mehrparteienhaus gerne stundenweise an Privatpersonen vermieten. Wie ist die Rechtslage?
Wenn es sich darum handelt, wo Elektrikör und ich gerade dran denken, da wird doch die Wohnung nicht stundenweise vermietet, sondern die dort wohnende Dame? :oops:

Ansonsten könnten sie uns vielleicht "aufklären"?

hws

Hallo,

wenn´s hier um "Arbeitnehmer(innen)überlassung" geht, dann sollte man vielleicht in´s Arbeitsrecht verschieben :lol: :lol:


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Antworten