Toilettenpflicht

Moderator: FDR-Team

Antworten
dinocolon
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 26.12.08, 19:08
Wohnort: Köln

Toilettenpflicht

Beitrag von dinocolon »

:shock: Es scheinen sich einige Merkwürdigkeiten rund um das hiesige Bahnhofs-Klo zu ranken.
Das beginnt damit, dass nach dem Bahnhofsumbau alle Gaststättengäste sog. Toilettenmärkchen bekamen, bis man dies vor ein paar Jahren mit fadenscheinigen Begründungen sang- und klanglos einstellte.
Die Rechtslage ist wohl auch nicht so einfach. Ein Rechtsanwalt verwies mich auf das Gaststättengesetz. Dort ist jedoch nichts mehr zu finden.
Dann habe ich mit dem Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes telefoniert. Der sah in der Neuregelung keine Bedenken, wusste aber auch die Rechtsgrundlage nicht.
Da nun offensichtlich gleich zwei "Rechtskundige" die genauen Grundlagen auch nicht kennen, frage ich hier mal an.
Nur in einer Gaststäte gibt es hier eine Toilette. Da das öffentliche WC saftige Preise hat, würde ich eher den früheren Zustand begrüssen.
D.h.: Hat die Gaststäte keine eigene Toilette, muss dem Gast auf Kosten des Wirtes die Möglichkeit gegeben werden das öffentliche Klo zu benutzen.

Stimmt das ?

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7244
Registriert: 19.05.06, 10:10

Beitrag von karli »

Grundsätzlich stimmt das so nicht.
Das kann allerdings in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt werden.
Selbst Kommunen können diesbezüglich einzelne Regelungen treffen.
Das Thema wurde in diesem Threadbereits recht ausführlich diskutiert.
Dort kannst du noch weitere Details nachlesen!
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Antworten