Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Moderator: FDR-Team

MKT
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 14.04.13, 14:35

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von MKT » 21.06.13, 22:16

Wer sagt, dass in den Supermarkt grundsätzlich keine Hunde rein dürfen?

OK, in den meisten Supermärkten mag das so sein, aber im Endeffekt bestimmt der Inhaber, ob Hunde hinein dürfen oder nicht.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16846
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von FM » 22.06.13, 00:12

froehlich hat geschrieben: "Herr Ober, da ist ein Hundehaar in der Suppe!" - Wer kommt für den Schaden auf??
Normalerweise sind Hunde unten, Suppen oben. Es wäre nachzuweisen, wer für das Geschehen verantwortlich ist. Falls z.B. der Hundehalter seinen Hund über den Tisch laufen ließ, wohl dieser (der Halter, nicht der Hund).

Natürlich ist das für Tierhaarallergiker eine sehr unschöne Situation, aber Krankheiten sind halt mal ungerecht. Die Situation wird z.B. auch in der Straßenbahn auftreten, da kann der Allergiker auch nicht verlangen dass kein Hund mitfahren darf während er selbst gerade im Wagen ist. Notfalls muss er halt aussteigen und warten bis ein Zug kommt in dem gerade kein Hund ist. Oder sich ein Taxi bestellen (und schon bei der Bestellung mitteilen, dass es eines sein muss in dem keine Hundehaare sind).

froehlich
FDR-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 07.06.13, 17:29

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von froehlich » 22.06.13, 12:23

MKT hat geschrieben:Wer sagt, dass in den Supermarkt grundsätzlich keine Hunde rein dürfen?
Allgemeine Verwaltungsvorschrift über die Durchführung der amtlichen Überwachung der Einhaltung von Hygienevorschriften für Lebensmittel tierischen Ursprungs und zum Verfahren zur Prüfung von Leitlinien für eine gute Verfahrenspraxis (AVV Lebensmittelhygiene - AVV LmH), Anhang II, Kapitel IX, Nummer 4:
„... Auch sind geeignete Verfahren vorzusehen, um zu vermeiden, dass Haustiere Zugang zu den Räumen haben, in denen Lebensmittel zubereitet, behandelt oder gelagert werden ...“

Naja, ganz streng genommen wird meine Suppe im Gastraum nicht gelagert.
Noch strenger genommen wird meine Suppe auf meinem Teller gelagert, bis ich sie verzehrt habe.
Und Salz & Pfeffer, Essig & Öl, Zuckerwürfel oder irgendwelches Knabberzeug wird ja auch auf dem Tisch im Gastraum "gelagert".

Ich verstehe halt nur nicht, warum Hunde im Supermarkt nichts zu suchen haben, in Gaststätten dieselbe Angelegenheit jedoch so locker angegangen wird. Zumal ein Aufenthalt in einer Gaststätte i.d.R. länger andauert als ein Einkauf im Supermarkt.
FM hat geschrieben:Normalerweise sind Hunde unten, Suppen oben. Es wäre nachzuweisen, wer für das Geschehen verantwortlich ist. Falls z.B. der Hundehalter seinen Hund über den Tisch laufen ließ, wohl dieser (der Halter, nicht der Hund).
Es genügt schon, wenn sich ein ausreichend großer Hund einmal kräftig schüttelt.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10298
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von webelch » 22.06.13, 16:28

...zu den Räumen haben, in denen Lebensmittel zubereitet, behandelt oder gelagert werden ...
auch in den hundefreundlichsten lokalen dürfte der gasthund keinen zutritt zur küche oder den lagerräumen erhalten.

MKT
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 14.04.13, 14:35

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von MKT » 22.06.13, 18:03

In der zitierten Richtlinie steht auch: "zu vermeiden, dass ein solcher Zugang [von Haustieren] zu einer Kontamination führt".

Bei Blindenhunden z.B. ist es gang und gäbe, dass die auch mit einkaufen gehen.

Michael.M
FDR-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 01.07.12, 22:39

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Michael.M » 22.06.13, 19:45

Und an fast jedem Supermarkt hängt nen Schild das Hunde nicht rein dürfen.

froehlich
FDR-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 07.06.13, 17:29

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von froehlich » 22.06.13, 20:39

webelch hat geschrieben:auch in den hundefreundlichsten lokalen dürfte der gasthund keinen zutritt zur küche oder den lagerräumen erhalten.
Die Küche steht ja auch nicht zur Diskussion, sondern der Raum, in dem die Gäste die offenen Speisen zu sich nehmen.
MKT hat geschrieben:In der zitierten Richtlinie steht auch: "zu vermeiden, dass ein solcher Zugang [von Haustieren] zu einer Kontamination führt".
Ja, und? Die Begründung, weshalb Haustiere nicht zu den Lebensmitteln dürfen, ist an dieser Stelle unrelevant. Ob und wie der Hund im Supermarkt tatsächlich zu Schädlingsbefall führt, kann ich mir nur mit sehr viel Phantasie vorstellen, und bestimmt ist jeder Haustierbesitzer davon überzeugt, sein Liebling sei sauber und ungezieferfrei, doch das Haustier darf halt nicht rein.
MKT hat geschrieben:Bei Blindenhunden z.B. ist es gang und gäbe, dass die auch mit einkaufen gehen.
Führungshunde zählen wohl nicht zu Haustieren, aber auch hier hat der Betreiber des Supermarktes das letzte Wort - selbst wenn er sich damit unbeliebt macht und zur Not selber mit dem Einkaufszettel des Blinden alles zusammensuchen muss.

Wie gesagt, ich verstehe nur diese Logik nicht: Hund im Supermarkt wird verteufelt, Hund in der Gaststätte toleriert.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3017
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Froggel » 22.06.13, 20:47

Ryuk hat geschrieben:Inwiefern "duftet" denn der Hund ? Ein Großteil der Hunde riecht wahrscheinlich besser als einige Menschen die draußen so rumlaufen...
Je nachdem, womit der Hund gefüttert wurde, wie alt er ist oder ob er durch Regen gelaufen ist, kann es durchaus sein, dass ein Hund "duftet". Ebenso gibt es tatsächlich genug Menschen, die auf die im Hundefell vorhandenen Milben respektive ihren Ausscheidungen allergisch reagieren. Aber:

Weder schlechter Geruch noch eine auftretende Allergie (sofern sie nicht im Zusammenhang mit der erhaltenen Leistung stehen) sind ein Grund, die erhaltene Leistung unbezahlt zu lassen. Sind Hunde im Restaurant erlaubt, könnten ebenso Hundehaare von vormaligen Gästen zu einer allergischen Reaktion führen. Allergiker müssen sich dann eben nach entsprechenden Lokalitäten umsehen, in denen sie keinen Allergenen ausgesetzt werden. Vorher fragen soll helfen :wink:
froehlich hat geschrieben:Wie gesagt, ich verstehe nur diese Logik nicht: Hund im Supermarkt wird verteufelt, Hund in der Gaststätte toleriert.
Ich schon. Im Supermarkt sind Lebensmittel auf Hundekopfhöhe gelagert, in einer Gaststätte nicht.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10298
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von webelch » 22.06.13, 21:01

Die Küche steht ja auch nicht zur Diskussion, sondern der Raum, in dem die Gäste die offenen Speisen zu sich nehmen.
dort werden die speisen aber gegessen. und - in der regel - nicht "zubereitet, behandelt oder gelagert".

ich frage mich, was denn der allergiker macht, wenn am nachbartisch ein hundebesitzer speist, der zwar seinen hund zuhause gelassen hat, aber immer noch den pulli trägt, mit dem er noch vor ner stunde den nassen kläffer abgerubbelt hat. der effekt dürfte identisch sein. lokalverbot für hundebesitzer? und was ist mit katzenhaaren? die sind deutlich allergener und haften bei katzenbesitzer so ziemlich überall.

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6597
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Oktavia » 22.06.13, 23:15

In Supermärkten kann es eben eher zur Kontamination mit Hundespeichel kommen vor allem da Lebensmittel dort eben oft auf Hundenasenhähe präsentiert werden. Außerdem bewegt man sich aktiv im Laden, ist abgelenkt. Wenn Hunde ihr Beinchen am Kühlregal oder an jeder Regalecke heben ist das auch ein Risiko. In einer Gaststätte ist das Risiko nicht so hoch weil der Sitzplatz als Lagerplatz erkannt wird. Jeder Hundebesitzer darf rausgeschmissen werden wenn sein Hund sich nicht benimmt.

Also ich habe einen absoluten Ekel gegenüber Kindern :devil: warum dürfen die in Restaurants? Vor allem wenn die Windel voll ist stinken die Blagen, sie sabbern, schmieren sich und ihre Umgebung voll - widerlich! :christmas
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Roni » 22.06.13, 23:30

Also ich habe einen absoluten Ekel gegenüber Kindern :devil: warum dürfen die in Restaurants? Vor allem wenn die Windel voll ist stinken die Blagen, sie sabbern, schmieren sich und ihre Umgebung voll - widerlich! :christmas
und sie essen ihre Suppe nicht :lol:

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6597
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Oktavia » 23.06.13, 00:52

Roni hat geschrieben:und sie essen ihre Suppe nicht
Genau! :wink: wir verstehen uns!
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7192
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von karli » 25.06.13, 14:51

Das dürfte, auch im Supermarkt, dem Inhaber des Hausrechts obliegen, ob er Hunde reinlässt oder nicht.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Ronny1958 » 25.06.13, 15:48

Roni hat geschrieben:
Also ich habe einen absoluten Ekel gegenüber Kindern :devil: warum dürfen die in Restaurants? Vor allem wenn die Windel voll ist stinken die Blagen, sie sabbern, schmieren sich und ihre Umgebung voll - widerlich! :christmas
und sie essen ihre Suppe nicht :lol:
Also, ich mag Kinder im Restaurant.

Nur ein ganzes wird mir mittlerweile zuviel. :devil:
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Asthmatiker und Hunde im Restaurant

Beitrag von Tastenspitz » 25.06.13, 15:55

Ach komm. Du bist doch schon eher in der Seniorentellerzielgruppe..... :devil:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten