Probleme wegen Schanklizenz

Moderator: FDR-Team

Antworten
SignsOfElements
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.14, 14:50

Probleme wegen Schanklizenz

Beitrag von SignsOfElements » 19.03.14, 14:51

Hallo liebe Forumnutzer,

Ich bin dabei eine Veranstaltung zu Planen, die in einer Halle stattfinden soll. Wir haben eigentlich alles getan und erledigt und in 4 Wochen soll es losgehen, doch jetzt sind wir auf ein großes Problem gestoßen. In dieser Halle gibt es auch eine Kneipe und der Wirt dieser Kneipe hat dort das Ausschank Recht. Wir möchten allerdings die Getränke selbst verkaufen, weil es sich um eine Veranstaltung für einen guten Zweck handelt und daher auch Geld gespendet werden soll. Der Wirt allerdings stellt sich quer und möchte selbst Getränke verkaufen, aber nicht an unseren Kosten beteiligen. Mit anderen Worten, wir sollen Technik, Sicherheit, Dj´s bezahlen, Werbung machen, dafür sorgen, dass die Halle voll ist und der Wirt möchte sich daran bereichern ohne sich auch nur im geringsten zu beteiligen. Im Mietvertrag der Halle steht allerdings auch drin, dass grundsätzlich der Wirt für die Bewirtung zuständig ist. gibt es denn irgendeine Möglichkeit ohne den Wirt dort Getränke zu verkaufen oder eine Möglichkeit selbst an eine Ausschanklizenz zu kommen? Hilfe!!!

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Probleme wegen Schanklizenz

Beitrag von Ronny1958 » 19.03.14, 16:26

Wem gehört die Halle?

Was sagt der Eigentümer zum Ausschank?
Im Mietvertrag der Halle steht allerdings auch drin, dass grundsätzlich der Wirt für die Bewirtung zuständig ist.
Dann ist die Messe gelesen.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

CDS
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1519
Registriert: 16.01.05, 23:59

Re: Probleme wegen Schanklizenz

Beitrag von CDS » 14.04.14, 09:10

"der Wirt möchte sich daran bereichern ohne sich auch nur im geringsten zu beteiligen."

... Sie können mal davon ausgehen das der Wirt eine nicht unerhebliche Summe Pacht an den Hallenbetreiber zahlt - und dafür im Gegenzug die Exclusivität bekommt.
Vielleicht können Sie ja mit ihm aushandeln das Sie Ihm den entsprechenden Anteil an Pacht bezahlen, und dafür den Getränkeverkauf übernehmen dürfen.

Antworten