Seite 1 von 1

Stornogebühr ohne AGB?

Verfasst: 18.02.16, 22:44
von bernd v.
Guten Abend,

ich möchte folgenden Fall vorstellen:
Aufgrund eines familiären Notfalls wird in einer weiter entfernten Stadt telefonisch ein Hotelzimmer für 2 Tage gebucht. Geschäftsbedingungen oder Stornierungsbedingungen werden seitens des Hotels nicht erwähnt oder zugesandt.
Da sich die Situation zwischenzeitlich geändert hat, wird das Zimmer 2 Tage vor Reiseantritt telefonisch storniert. Der Wirt verlangt daraufhin 80% des Zimmerpreises als Stornogebühr. Der Gast erklärt sich damit nicht einverstanden. Einige Tage später erhält der Gast eine schriftliche Rechnung und Zahlungsaufforderung. Dem Gast liegen weiterhin keine Geschäftsbedingungen vor.
Wie ist die Rechtslage? Ist der Gast tatsächlich zur Zahlung verpflichtet?

Vielen Dank für die Meinungen.

Bernd

Re: Stornogebühr ohne AGB?

Verfasst: 19.02.16, 05:40
von SusanneBerlin
Es gibt kein Rücktrittsrecht bei gebuchten Hotelzimmern.
Ohne AGB zahlt der nicht anreisende Gast 100% des Zimmerpreises minus ersparte Aufwendungen des Wirts.