Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Moderator: FDR-Team

Antworten
!Der Steuerzahler!
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.05, 08:34

Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von !Der Steuerzahler! »

Ein Mehrfamilienhaus wurde in Teileigentum aufgeteilt. Die Grundschuld wurde damit zu einem Gesamtrecht, das sich nach der Aufteilung auf sämtliche Wohnungseigentumseinheiten erstreckt.

Wenn nun eine Wohneinheit verkauft wird, was passiert dann mit der Grundschuld?

Kann man festlegen, dass ein Betrag x auf Wohneinheit 1 entfällt und ein Betrag y auf Wohneinheit 2 und die restlichen Wohneinheiten schuldenfrei sind? Wenn ja, wie geht das kostengünstig?
MfG

!Der Steuerzahler!

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6214
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von khmlev »

!Der Steuerzahler! hat geschrieben:
04.09.20, 22:00
Wenn nun eine Wohneinheit verkauft wird, was passiert dann mit der Grundschuld?
Die Bank muss eine Pfandhaftentlassung erteilen. Regelmäßig wird sie als Gegenleistung einen Teil oder den gesamten Kaufpreis vom Verkäufer verlangen.
!Der Steuerzahler! hat geschrieben:
04.09.20, 22:00
Kann man festlegen, dass ein Betrag x auf Wohneinheit 1 entfällt und ein Betrag y auf Wohneinheit 2 und die restlichen Wohneinheiten schuldenfrei sind?
Das ist möglich, sofern die Bank mitspielt.
!Der Steuerzahler! hat geschrieben:
04.09.20, 22:00
Wenn ja, wie geht das kostengünstig?
Die Bank muss eine Verteilungserklärung in öffentlicher Urkunde erteilen und diese muß in das jeweilige Wohnungsgrundbuch eingetragen werden.

Neben den Notar- und Grundbuchkosten wird die Bank sicherlich auch noch Gebühren verlangen.
Gruß
khmlev
- out of order -

!Der Steuerzahler!
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.05, 08:34

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von !Der Steuerzahler! »

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort.
Wo kann man (verständliche) Informationen über die Notar- und Grundbuchkosten für so einen Fall finden?
MfG

!Der Steuerzahler!

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6214
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von khmlev »

Im Netz vermutlich überhaupt nicht, weil kein Regelfall.

Bei einem Notar anfragen.
Gruß
khmlev
- out of order -

!Der Steuerzahler!
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.05, 08:34

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von !Der Steuerzahler! »

Aha, deshalb habe ich nichts gefunden.
Danke.
MfG

!Der Steuerzahler!

!Der Steuerzahler!
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.05, 08:34

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von !Der Steuerzahler! »

Ich habe nun einen Notar befragen können, und er meinte, eine solche "Verteilungserklärung" sei nicht möglich.

Beim Verkauf einer Wohnung muss (?) nun diese Wohnung ohne Belastung in Abteilung III sein. Welche Gebühren entstehen beim Grundbuchamt für diese Löschung? Die Grundschuld bleibt ja auf die restlichen Wohnungen als Gesamtrecht bestehen, wird also nicht wirklich gelöscht.
MfG

!Der Steuerzahler!

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6214
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von khmlev »

!Der Steuerzahler! hat geschrieben:
11.09.20, 20:20
Ich habe nun einen Notar befragen können,
Das hatte ich für die verkaufte Wohnung auch so ausgeführt:
khmlev hat geschrieben:
05.09.20, 04:56
Die Bank muss eine Pfandhaftentlassung erteilen. Regelmäßig wird sie als Gegenleistung einen Teil oder den gesamten Kaufpreis vom Verkäufer verlangen.
!Der Steuerzahler! hat geschrieben:
11.09.20, 20:20
Welche Gebühren entstehen beim Grundbuchamt für diese Löschung?
Dazu muss man den Nennbetrag der Grundschuld und den Kaufpreis der Wohnung wissen.
Gruß
khmlev
- out of order -

!Der Steuerzahler!
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.05, 08:34

Re: Aufteilung von Grundschuld bei Teilung eines Mehrfamilienhauses

Beitrag von !Der Steuerzahler! »

Zu den Gebühren beim Grundbuchamt für diese Löschung habe ich gerade folgendes herausgefunden:
Gerichts- und Notarkostengesetz - GNotKG, Anlage 1: 14142 (0,3 Gebühr) Eintragung der Entlassung aus der Mithaft
Anlage 2 (zu § 34 Absatz 3): Geschäftswert bis suchen, Gebühr aus Tabelle B entnehmen. Diese Gebühr x 0,3
Dann kann man es ausrechnen.

Ich bin nicht 100% sicher, ob es stimmt.
MfG

!Der Steuerzahler!

Antworten