Rechtliche Konsequenzen Nebenkostenabrechnung

Moderator: FDR-Team

Antworten
petersen2007
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 164
Registriert: 28.05.07, 17:12

Rechtliche Konsequenzen Nebenkostenabrechnung

Beitrag von petersen2007 » 13.04.09, 17:05

Hallo,
was hat denn ein Vermieter zu befürchten, wenn er die Nebenkostenabrechung nicht so detailiert vorlegt?
Der Mieter hat nichts nachzuzahlen.

Gruß

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5492
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Beitrag von Elektrikör » 13.04.09, 17:16

Hallo,

woher soll der M denn wissen, wieviel er vom VM an Rückzahlung bekommt, wenn er es anhand der NK-Abrechnung nicht nachvollziehen kann?

Du willst jetzt aber nicht sagen, daß die ges. NK auf den Cent GENAU mit den Vorauszahlngen übereinstimmen, oder?


Wenn ICH Mieter wäre, würde ich den VM solange um Berichtigung "bitten", bis die NK-Abrechnung korrekt UND nachvollziehbar ist (ist schließlich MEIN Geld, um es da geht)


Zu deiner Frage: der M könnte z. B. gegen die Abrechnung vorgehen, weil er anderer Meinung als der VM ist (was dem VM dann Aufwand und Zeit kostet)


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

petersen2007
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 164
Registriert: 28.05.07, 17:12

Beitrag von petersen2007 » 13.04.09, 18:21

Mit anderen Worten, der Mieter muss sein Veto einlegen, erst mit einem normalen Einspruch und dann vielleicht per Gericht.

Antworten