Vertragspartner Versorgungsunternehmen

Moderator: FDR-Team

Antworten
emi 10
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 19.07.08, 21:37

Vertragspartner Versorgungsunternehmen

Beitrag von emi 10 »

An die
Wohnungseigentümergemeinschaft :!:
Strasse
Ort

Lieferstelle: Strasse, Ort
Zähler-Nr.: xxxx
Bisheriger Kunde . Mustermann

Sehr gehrte..................

seit dem ........ wird die genannte Anlage ohne Vertragspartner bei uns geführt.

In Ihrer Eigenschaft als Eigentümer bitten wir Sie deshalb, uns mitzuteilen, ob eine Vermietung erfolgt bzw. vorgesehen ist.
Ansonsten gehen wir davon aus, dass auch bei leer stehenden Mietobjekten Strom und eventuell Gas verbraucht wird. Deshalb werden wir Sie als Eigentümer vorübergehend als Vertragspartner für die Anlage führen.


.........

Mit freundlichen Grüßen
xxxxx


Ist dies rechtens?

Wohni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 31.07.08, 09:37

Beitrag von Wohni »

Hallo emi10,

diesen Brief sollte der Versorger besser an den Eigentümer des zurzeit nicht vermieteten Sondereigentums richten.

Die Eigentümergemeinschaft wird ja kaum Eigentümerin einer leeren Wohnung geworden sein.

Also einfach mal eine Rückmeldung an den Versorger geben und darauf achten, dass im kommenden Jahr keine Rechnung hierfür in der Verwalterabrechnung auftaucht.

MfG
Wohni

emi 10
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 19.07.08, 21:37

Beitrag von emi 10 »

Hallo Wohni
danke für die Antwort; alles hat nur einen Haken:
Wie sieht es aus, wenn der Eigentümer "Unpäßlich" bzw. "unerreichbar" ist?

Nähere Angaben sind hier nicht möglich.

Wohni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 31.07.08, 09:37

Beitrag von Wohni »

Dann soll der Versorger doch die Leitungen abklemmen.
Es kann sie ja sowieso niemand nutzen, wenn der Eigentümer unerreichbar ist und die Wohnung leer steht.

Die Gemeinschaft hat damit jedenfalls nichts zu tun.

MfG
Wohni

Franz Königs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5099
Registriert: 07.10.07, 14:42
Wohnort: Bad Honnef

Beitrag von Franz Königs »

Wohni hat geschrieben:Die Gemeinschaft hat damit jedenfalls nichts zu tun.
Und das könnte der Verwalter dem Versorgungsunternehmen mitteilen.

emi 10
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 19.07.08, 21:37

Beitrag von emi 10 »

Ich hab´s mir schon so gedacht, war mir aber nicht sicher.

Nochmals Danke :)

Antworten