Barrierefreien Zugang zur ETW

Moderator: FDR-Team

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23089
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Barrierefreien Zugang zur ETW

Beitrag von ktown »

:oops: mir hat keiner gesagt, dass ich scrollen soll.... :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

fragender123777
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 03.11.14, 20:14

Re: Barrierefreien Zugang zur ETW

Beitrag von fragender123777 »

Entschuldigung, ich habe den Link als Quellenagabe vergessen.

http://www.haus-verwalter.de/index.php? ... Itemid=156

OLG München: Aktenzeichen 32 Wx 51/05 vom 12.7.2005:

Verpflichteter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 08.01.09, 20:04

Re: Barrierefreien Zugang zur ETW

Beitrag von Verpflichteter »

fragender123777 hat geschrieben:Laut Urteil dürfen Sie die Rampe bauen, wenn Sie sonst nicht reinkommen.

Hallo Fragender,

so lese ich das aber nicht aus dem Urteil heraus.
Ich lese, dass das Gericht einen Anspruch auf Barrierefreiheit in einem speziellen Fall höher wertete als das Recht der gesamten WEG über ihr Gemeinschaftseigentum selbst zu bestimmen.

Wenn ein Anspruch auf Barrierefreiheit durch andere Maßnahmen zu erreichen ist, z.B. Anlegerampen bei einer 2 m breiten Treppe, sehe ich keine Automatik zu einer erzwingbaren baulichen Änderung.

MfG
uwe

Antworten