Eintragung Auflassungsvormerkung

Moderator: FDR-Team

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22340
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Eintragung Auflassungsvormerkung

Beitrag von ktown »

khmlev hat geschrieben:Der den Kaufvertrag beurkundete Notar erläutert hier gerne die Einzelheiten.
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Lucky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6109
Registriert: 31.12.04, 16:27

Re: Eintragung Auflassungsvormerkung

Beitrag von Lucky »

Linda Walter hat geschrieben:Danke - und wenn Abteilung III leer ist , droht keine Gefahr ?
Normalerweise nicht. Es sei denn, es besteht ein Vorkaufsrecht, das ausgeübt wird.
oder es ist noch ein Niessbrauchsrecht in der II. Abt. zu löschen.
Hab grad meine Glaskugel verlegt - Sorry.
Deshalb gilt der Hinweis von khmlev: Abwarten bis der Notar die Fälligkeitsmiteilung schickt.
MfG
Lucky
Meine Beiträge stellen lediglich meine private Meinung sowie ggf. Transparenzinformationenen dar.
Ich gebe grundsätzlich weder Steuer- noch Rechtsberatung.

Antworten