Kostenrechnung Treuhandgebühr

Moderator: FDR-Team

Antworten
johann003
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.17, 00:08

Kostenrechnung Treuhandgebühr

Beitrag von johann003 » 03.12.17, 00:14

Hallo,

ich habe eine Eigentumswohnung verkauft und habe eine Kostenrechnung vom Anwalt / Notar des Käufers über eine Treuhandgebühr erhalten. Muss die nicht der Käufer bezahlen ?

Vielen Dank im Voraus
Johann

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6244
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Kostenrechnung Treuhandgebühr

Beitrag von hambre » 03.12.17, 01:05

Muss die nicht der Käufer bezahlen?
Warum sollte das so sein? Ich vermute, dass eine Übernahme der Notargebühren durch den Käufer vereinbart wurde.

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6056
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Kostenrechnung Treuhandgebühr

Beitrag von khmlev » 03.12.17, 06:42

Der Notar mag zwar vom Käufer beauftragt worden zu sein, er ist aber trotzdem auch der Notar des Verkäufers.

Die Kosten der Lastenfreistellung des Kaufgegenstandes im Grundbuch trägt regelmäßig der Verkäufer. Die Treuhandgebühr gehört zu diesen Kosten.

Bei der Treuhandgebühr handelt es sich um eine Gebühr, die dadurch entsteht, dass der Notar die Treuhandauflagen des abzulösenden Gläubigers überprüft und überwacht.
Gruß
khmlev
- out of order -

Antworten