eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Moderator: FDR-Team

Antworten
datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 05.12.17, 12:23

jemand hat in keine meldeadresse. kann er dennoch in deutschland eine immobilie kaufen oder kann man z.b. eine hoteladresse angeben?

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6039
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von khmlev » 05.12.17, 12:25

Ja
Gruß
khmlev
- out of order -

datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 05.12.17, 12:33

khmlev hat geschrieben:Ja
ja? was? kaufen ohne adresse oder mit z.b. hoteladresse? muss man ueberhaupt eine adresse haben? wie wird dass denn beim notar gehandhabt?

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6039
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von khmlev » 05.12.17, 13:24

Es bedarf keiner deutschen Meldeadresse, um einen Kaufvertrag abschließen zu können. Es ist empfehlenswert eine deutsche zustellfähige Adresse anzugeben, da das Grundbuchamt sonst nur auf Vorkasse arbeitet.
Gruß
khmlev
- out of order -

datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 03.05.18, 12:22

wie mir ein notar vor kurzem mitteilte ist dieses nur teilweise richtig. "er" aka der deutsche staat, verlangt eine meldeadresse, die ueberpruefbar ist, aufgrund von geldwaeschegesetze...stimmt dies oder ist dies unsinn?

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von Zafilutsche » 03.05.18, 13:22

Frage: Die Person ist nicht in Deutschland gemeldet, aber im Ausland?

datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 03.05.18, 13:23

nirgendwo gemeldet. lebt in hotels, Community-Marktplatz,...zumal gibt es laender, die kein meldegesetz haben, wie z.b. england
Zuletzt geändert von ktown am 03.05.18, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von Zafilutsche » 03.05.18, 13:32

datenrettung hat geschrieben:nirgendwo gemeldet. lebt in hotels, Community-Marktplatz,...zumal gibt es laender, die kein meldegesetz haben, wie z.b. england
Vielleicht birgt die Beherbergung in Hotels ohne die Vorlage eines gültigen Identitätsdokuments ein Problem.
Siehe §16 Melderechtsrahmengesetz (MRRG)!
(1) 1Soweit für die Unterkunft in Beherbergungsstätten eine Ausnahme von der Pflicht zur Anmeldung bei der Meldebehörde zugelassen ist, haben die beherbergten Personen Meldevordrucke handschriftlich auszufüllen und zu unterschreiben; beherbergte Ausländer haben sich dabei gegenüber dem Leiter der Beherbergungsstätte oder seinem Beauftragten durch die Vorlage eines gültigen Identitätsdokuments auszuweisen ...

datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 03.05.18, 13:41

der potentielle erwerber der immobilie hat aber einen perso sowie reisepass, ausgestellt von der deutschen botschaft in london.

datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von datenrettung » 04.05.18, 09:01

moin, kein(e) fachman/-frau hier um mein "wissen" zu korrigieren?

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6039
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: eine immobilie kaufen ohne adresse? geht dies?

Beitrag von khmlev » 04.05.18, 10:29

Die Frage wurde bereits beantwortet:
khmlev hat geschrieben:Es bedarf keiner deutschen Meldeadresse, um einen Kaufvertrag abschließen zu können. Es ist empfehlenswert eine deutsche zustellfähige Adresse anzugeben, da das Grundbuchamt sonst nur auf Vorkasse arbeitet.
Der Notar hat die Beteiligten so zu bezeichnen, dass eine Identifizierung möglich ist. Durch Par. 26 Abs. 2 DONot wird diese Dienstpflicht so konkretisiert, dass natürliche Personen durch Angabe von Vor- und Nachname, Geburtsname, Geburtsdatum, Wohnort (i. S. d. § 7 BGB, der melderechtliche Wohnsitz ist unerheblich) und Wohnung (also Straße und Hausnummer, die Postleitzahl ist aber nicht erforderlich) in der Urkunde zu bezeichnen sind. Nach dem Geldwäschegesetz ist eine Identifizierung durch Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises erforderlich.

Kann die Person keinen Wohnort, wie vorgenannt, benennen, muss er zumindest eine zustellungsfähige Adresse nennen, wohin der Notar, das Grundbuchamt und das Finanzamt ihre Unterlagen und Bescheide senden können, da ansonsten der Vollzug des Kaufvertrages schwerlich möglich ist.
Gruß
khmlev
- out of order -

Antworten