Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - WEG - Vermietung Sondernutzungsrecht, hier: Carport
Aktuelle Zeit: 25.06.18, 06:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.03.18, 18:25 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 07.06.13, 18:29
Beiträge: 38
Hallo miteinander!

Folgender fiktiver Fall wurde jüngst im Freundeskreis diskutiert:

Eine WEG befindet sich in Flughafennähe.

Darf ein Eigentümer, der einen Carport als Sondernutzungsrecht hat, diesen einem Freund zum Parken zur Verfügung stellen, während der Freund auf Flugreise ist (und dabei zum Leidwesen der anderen Eigentümer, die mehr Autos als Carports haben, sich selbst solange an den Straßenrand stellen)?

Letztendlich lief es auf die Frage hinaus, ob ein Eigentümer in einer WEG, der die Wohnung selbst bewohnt, einen Teil seines Sondernutzungsrechtes ohne Zustimmung der WEG vermieten kann.

Auf eure Ansichten bin ich gespannt!

froehliche Grüße!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.18, 19:00 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 14:35
Beiträge: 11367
Zitat:
dabei zum Leidwesen der anderen Eigentümer, die mehr Autos als Carports haben, sich selbst solange an den Straßenrand stellen)?
Und wieso sehen die anderen Eigentümer es als selbstverständlich an, dass sie den Carport des anderen Eigentümers mitnutzen wenn er frei ist?

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.18, 19:18 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 07.06.13, 18:29
Beiträge: 38

Themenstarter
SusanneBerlin hat geschrieben:
Zitat:
dabei zum Leidwesen der anderen Eigentümer, die mehr Autos als Carports haben, sich selbst solange an den Straßenrand stellen)?
Und wieso sehen die anderen Eigentümer es als selbstverständlich an, dass sie den Carport des anderen Eigentümers mitnutzen wenn er frei ist?
Nein, Missverständnis, sorry... der Carport ist ja nicht frei. Am Straßenrand ist ein Platz weniger verfügbar, weil der Carport-Eigentümer den Wagen seines Freundes im Carport hat und selber nun einen Platz am Straßenrand belegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.18, 19:34 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 08.01.09, 21:04
Beiträge: 915
Hallo,

kommt darauf an.
Zitat:
Unabhängig hiervon kann ein Sondernutzungsberechtigter einem außenstehenden Dritten grundsätzlich gestatten, seine Sondernutzungsfläche zu nutzen. Er darf daher z. B. einen Stellplatz an einen Dritten vermieten. Das Sondernutzungsrecht kann aber auch so eingeschränkt sein, dass die Nutzung durch einen Dritten ausgeschlossen ist oder z. B. Erlöse aus einer Vermietung der Eigentümergemeinschaft zustehen.

https://www.haufe.de/immobilien/verwalt ... 82960.html

MfG
uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.18, 20:11 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.06.17, 20:16
Beiträge: 141
froehlich hat geschrieben:
Am Straßenrand ist ein Platz weniger verfügbar, weil der Carport-Eigentümer den Wagen seines Freundes im Carport hat und selber nun einen Platz am Straßenrand belegt.

Er darf auch mehr als 1 Fahrzeug haben und so viele wie er möchte am Straßenrand abstellen.
Er darf auch seinen Stellplatz unbenutzt lassen und sein/e Fahrzeug/e am Straßenrand abstellen.
Er darf auch sein Auto auf dem Stellplatz abstellen während die Autos von 15 Freunden am Straßenrand stehen.
Er darf auch ........................................

Muss man verstehen wieso manche Leute auf die Idee kommen anderen vorschreiben zu wollen wo sie was auf einer öffentlichen Fläche abstellen dürfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.18, 08:38 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.01.14, 10:25
Beiträge: 4117
Tobis F hat geschrieben:
Muss man verstehen wieso manche Leute auf die Idee kommen anderen vorschreiben zu wollen wo sie was auf einer öffentlichen Fläche abstellen dürfen?

Nicht wirklich, aber die Lage der fiktiven WEG in der Nähe eines Flughafens dürfte das Ansinnen erklären. Die Straßen dürften nämlich regelmäßig voll sein mit Dauerparkern denen die regulären Flughafenparkplätze während ihrer Reise zu teuer sind. Und als kostengünstige Alternative die umliegenden (Wohn)Straßen entdeckt haben.
Da dürfte aber nur helfen den Kontakt zur Gemeinde zu suchen damit die durch entsprechende Beschränkungen das parken im Flughafenumfeld für Reisende unattraktiv macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.18, 20:15 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.06.17, 20:16
Beiträge: 141
ExDevil67 hat geschrieben:
Die Straßen dürften nämlich regelmäßig voll sein mit

den Zweit-und Drittwagen der WEG-Mitglieder die leider nur einen Stellplatz haben. ;-)

ExDevil67 hat geschrieben:
Da dürfte aber nur helfen den Kontakt zur Gemeinde zu suchen damit die durch entsprechende Beschränkungen das parken im Flughafenumfeld für Reisende unattraktiv macht.

Ob das hilft wage ich einmal zu bezweifeln, hat aber auch mit der Frage des TS nichts mehr zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!