Entlastung des Verwalters oder Alternative dazu?

Moderator: FDR-Team

Antworten
kuddelmuddel123
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 18.02.05, 07:22

Entlastung des Verwalters oder Alternative dazu?

Beitrag von kuddelmuddel123 » 06.04.18, 15:01

Hallo,

in einer WEG stellt der Beirat bei der Rechnungsprüfung fest, dass der Grund einer Abbuchung durch den Stromanbieter vom WEG-Konto nicht durch einen Beleg nachgewiesen werden kann. Der Beirat fordert den Verwalter auf, den Grund der Abbuchung zu klären und zu belegen. Dies erfolgt innerhalb von knapp 2 Monaten nach der Rechnungsprüfung nicht - es wurde nur zugesagt, dies bis zur Eigentümerversammlung in der nächsten Woche zu tun.

Welche Möglichkeiten bestehen nun in der Eigentümerversammlung, falls dann immer noch kein Beleg / auch kein Grund benannt wird?

Bisher hat der Beirat der Verwaltung angekündigt, dass er dann den Eigentümern keine Entlastung des Verwalters empfehlen kann.
Ist das der richtige Weg?
Kann eine Entlastung ggfs. auf die Summe der unklaren Abbuchung eingeschränkt werden?

Der abgebuchte Betrag entspricht ca. 10% des Jahresbudgets der WEG.

VG, Kuddelmuddel

ISpeech
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 332
Registriert: 04.06.15, 20:13
Kontaktdaten:

Re: Entlastung des Verwalters oder Alternative dazu?

Beitrag von ISpeech » 06.04.18, 15:35

Alles richtig gemacht. Eine Entlastung gibt es m.E. nur komplett oder nicht.

Antworten