Falsche Angaben des Maklers in Expose

Moderator: FDR-Team

Antworten
anurwest
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.18, 13:58

Falsche Angaben des Maklers in Expose

Beitrag von anurwest » 20.04.18, 14:15

Hallo,
hier geht es um evtl. falsche Angaben des Maklers in einem Expose. Sollten sich Angaben erst nach einem Kauf eines Hauses/Wohnung als falsch rausstellen, gibt es eine Möglichkeit Geld zurückzufordern?
Als Beispiel wäre: im Expose ist es Parkettboden, im realen nur Laminat. Wände sind angeblich frisch verputzt, sind aber wirklich tapeziert und gestrichen. Quadratmeterangabe zu viel als wirklich vorhanden ist. Alles vom Verkäufer renoviert und erneuert, aber nur über eigene Freunde und keine Rechnungen vorhanden.....
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, hier rechtlich vorzugehen oder gilt hier: "gekauft wie gesehen"? Falls man viel Geld in ein Haus/eine Wohnung investiert und nicht das bekommt, was eigentlich angeboten wird.
Danke für eure Antworten.

noidic
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: 18.01.06, 15:56
Wohnort: Oberhausen

Re: Falsche Angaben des Maklers in Expose

Beitrag von noidic » 20.04.18, 14:34

Hallo,

Boden, Wände und Größe sind (meiner Meinung nach) Dinge, die bei einer Besichtigung auffallen sollten. Was die Renovierung durch Freunde ohne Rechnungen angeht so sehe ich da gegenüber der Beschreibung "frisch renoviert" keinen Mangel, der Makler schreibt ja nicht explizit dass die Renovierung durch einen Handwerksbetrieb durchgeführt wurde.

Ich würde auf gekauft wie gesehen abstellen, außer natürlich die versprochenen und nicht eingehaltenen Dinge wären im Kaufvertrag so angegeben.
Hat deine Frau die Haut vom Rind und das Gebiß vom Pferde, schleife deine Axt geschwind, daß sie erlöset werde.

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 550
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Falsche Angaben des Maklers in Expose

Beitrag von Altbauer » 20.04.18, 15:13

Es gilt,was im Kaufvertrag, der bei Immobilien beim Notar abgeschlossen wird, drinsteht.

Sie hätten halt das ganze Expose des Maklers als zugesicherte Eigenschaft der Wohnung in den
Vertrag aufnehmen lassen sollen !

Antworten