Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Frage zu Eintragung einer Vormerkung bei Grundstücksübergabe
Aktuelle Zeit: 15.11.18, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.04.18, 13:31 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.09.08, 11:35
Beiträge: 951
Liebes Forum,

ich habe eine allgemeine Frage: welche rechtliche Bedeutung / Folge hat es, wenn in einem Vertrag für ein Grundstück die Eintragung einer Vormerkung zur Sicherung des Übereignungsanspruchs des Erwerbers bewilligt, zunächst aber auf Wunsch der Beteiligten nicht beantragt wird?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.18, 15:30 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.01.07, 22:55
Beiträge: 3536
Wohnort: Baden-Württemberg
Zitat:
ich habe eine allgemeine Frage: welche rechtliche Bedeutung / Folge hat es, wenn in einem Vertrag für ein Grundstück die Eintragung einer Vormerkung zur Sicherung des Übereignungsanspruchs des Erwerbers bewilligt, zunächst aber auf Wunsch der Beteiligten nicht beantragt wird?

Der Käufer hat keinen "Schutz", da keine Eintragung (Auflassungsvormerkung) im Grundbuch erfolgt. Der Verkäufer könnte einen weiteren Kaufvertrag schließen. Weiter gibt es Probleme, wenn der Vertragsgegenstand nach Beurkundung des Vertrages noch seitens des Verkäufers belastet wird (Grundschuld, (Zwangs)Hypothek.

Der Notar wird i.d.R. die Eintragung der Vormerkung befürworten und im Vertrag eine entsprechende Belehrung aufnehmen, falls dies wegen der Kosten nicht gewünscht wird. Klar passiert in den meisten Fällen nichts und der Vertrag wird ganz normal abgewickelt - aber wenn eben der Fall der Fälle eintritt, hat man ein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.18, 19:50 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.09.08, 11:35
Beiträge: 951

Themenstarter
Danke für die Info. D.h. also, dass die Eintragung der Vormerkung mit Kosten verbunden ist und manche aus diesem Grund darauf verzichten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.18, 08:53 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 18.01.05, 11:53
Beiträge: 2098
Soweit ich weiß kostet die Auflassungsvormerkung 0,15% des Immobilienkaufpreises. Der Kaufvertrag wird beim Notar beurkundet, danach erfolgt die Auflassungsvormerkung und erst dann wird i.d.R. der Käufer aufgefordert, den Kaufpreis zu zahlen. Erst mit der Auflassungsvormerkung hat er die Sicherheit, nach Kaufpreiszahlung am Ende die Umschreibung zu erhalten.

Würde der Käufer wegen der damit verbundenen Kosten darauf verzichten, könnte zwischen Kaufpreiszahlung und endgültiger Umschreibung noch etwas passieren, z.B. es kommt zu einer Pfändung, der Verkäufer schließt einen zweiten Kaufvertrag usw. Man sollte unbedingt beachten, dass zwischen Beurkundung und endgültiger Umschreibung Monate vergehen können!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.18, 18:22 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.09.08, 11:35
Beiträge: 951

Themenstarter
Danke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!