Wer muss den Energieausweis bezahlen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Redwood
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 15.11.12, 20:07

Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von Redwood » 24.01.19, 17:06

Guten Tag,
früher wohnten in einem 4-Familienhaus nur die Eigentümer, so dass meines Wissens kein Energieausweis nötig war (keine Vermietung oder Verkauf).
Jetzt hat eine Eigentümerin ihre Wohnung vermietet, und es muss ein Energieausweis erstellt werden. Da das Haus recht alt ist (ca. 1970) und keine Pläne vohanden sind, kommt die Ausfertigung des Energieausweis recht teuer.
Gilt hier das Verursacherprinzip, d.h. die Vermieterin muss für die Kosten aufkommen oder muss die gesamte Eigentümergemeinschaft dafür aufkommen?

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14560
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von windalf » 24.01.19, 17:16

Gilt hier das Verursacherprinzip, d.h. die Vermieterin muss für die Kosten aufkommen oder muss die gesamte Eigentümergemeinschaft dafür aufkommen?
Ich kenne die Antwort auf diese Frage nicht aber wie teuer der Ausweis im Ergebnis ist hängt ja davon ab, ob es ein Bedarfs- oder Verbrauchsenergieausweis sein muss. 1970 und 4 Familien ist schon ungünstig.


https://www.immobilienscout24.de/eigent ... chied.html

Rettet einen vielleicht die Ausnahme weiter unten um den günstigen Energieausweis nehmen zu dürfen?
Das bedeutet: Besitzt die Immobilie weniger als fünf Wohnungen und wurde der Bauantrag vor dem Stichdatum am 1. November 1977 gestellt, so ist der teurere Energiebedarfsausweis Pflicht. Eine Ausnahme gibt es für Gebäude, die nach der ersten Wärmeschutzverordnung aus dem Jahr 1977 modernisiert wurden oder die Anforderungen bei Fertigstellung bereits erfüllt hatten.
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Redwood
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 15.11.12, 20:07

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von Redwood » 24.01.19, 17:27

Die Frage ist, ob die Gemeinschaft dafür aufkommen muss (egal um welche Art von Ausweis es sich handelt) oder der "Verursacher" sprich einziger Vermieter.
Da letzterer schon mehrfach Ärger bereitete, sind die übrigen Eigentümmer wenig geneigt auch hierfür zu bezahlen.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14560
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von windalf » 24.01.19, 17:28

Ohne es zu wissen würde ich ganz stark vermuten die Gemeinschaft muss dafür zahlen. Daher ja die Idee wenn man schon zahlen muss zumindest zu versuchen irgendwie nur den günstigen Verbrauchs- statt Bedarfsausweis zu verwenden (wenn das denn zulässig sein sollte)
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14467
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von SusanneBerlin » 24.01.19, 17:47

Jeder Eigentümer ist berechtigt, die Erstellung des Energieausweis zu beauftragen. Er braucht dafür nicht die Unterschrift der anderen Eigentümer.

Zahlungspflichtig ist der Auftraggeber.
Eine gesetzliche Grundlage, aufgrund derer der Auftraggeber von den anderen Eigentümer, die den Energieausweis nicht benötigen, die Kosten anteilig herausverlangen könnte, ist mir nicht bekannt.
Grüße, Susanne

Hanomag
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2201
Registriert: 18.07.08, 10:43

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von Hanomag » 24.01.19, 18:50

SusanneBerlin hat geschrieben:Jeder Eigentümer ist berechtigt, die Erstellung des Energieausweis zu beauftragen. Er braucht dafür nicht die Unterschrift der anderen Eigentümer.

Zahlungspflichtig ist der Auftraggeber.
Eine gesetzliche Grundlage, aufgrund derer der Auftraggeber von den anderen Eigentümer, die den Energieausweis nicht benötigen, die Kosten anteilig herausverlangen könnte, ist mir nicht bekannt.
Dann müsste ja später ein anderer, der auch einen benötigt, diesen selber beauftragen, oder sich mit dem bisherigen Ausweisinhaber arrangieren.

Man müsste vermutlich klagen um herauszufinden, ob alle Eigentümer mitzahlen müssen. Schließlich ist er ja für das gesamte Haus gültig.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14560
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von windalf » 24.01.19, 18:55

Man müsste vermutlich klagen um herauszufinden, ob alle Eigentümer mitzahlen müssen. Schließlich ist er ja für das gesamte Haus gültig.
Ich würde vermuten wenn man ein bisschen länger googelt dürfte sich dazu etwas finden lassen. Das Problem selbst muss es ja schon mal gegeben haben. In dem speziellen Fall ist das Problem nur deshalb selten, weil vermutlich der Bedarfsausweis notwendig ist und sich sonst bei dem "25 EUR-Verbrauchsausweis" sonst niemand anfängt zu streiten...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5957
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von khmlev » 24.01.19, 19:31

Die Kosten des Energieausweises sind von der Eigentümergemeinschaft zu tragen, da der Energieausweis nur für das gesamte Haus und nicht für eine einzelne Wohnung erstellt werden kann. Der Vermieter hat einen Anspruch gegen die Eigentümergemeinschaft auf rechtzeitige Bereitstellung des Energieausweises.
Gruß
khmlev
- out of order -

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2237
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: Wer muss den Energieausweis bezahlen

Beitrag von webmaster76 » 25.01.19, 14:07

Siehe dazu: https://www.test.de/FAQ-Energieausweis- ... question-6

Zitat: "Die Eigentümer sind verantwort­lich dafür, dass sie den Energie­ausweis recht­zeitig vorlegen können. Sie haben aber Anspruch darauf, dass die Eigentümer­gemeinschaft den Verwalter damit beauftragt, den Ausweis zu besorgen. Die Kosten tragen die Eigentümer gemein­sam – auch diejenigen, die den Ausweis nicht benötigen."

Antworten