Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Moderator: FDR-Team

Antworten
o0Julia0o
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 22.06.12, 08:01

Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Beitrag von o0Julia0o » 01.05.19, 17:07

hi, ist es möglich, den Grundstückskauf von einem Grundstück in den Niederlanden über einen deutschen Notar abzuwickeln? Oder würde der Vertrag dann übersetzt ins Deutsche? Das müsste ja fehlerfrei passieren.

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6042
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Beitrag von khmlev » 01.05.19, 18:27

o0Julia0o hat geschrieben:ist es möglich, den Grundstückskauf von einem Grundstück in den Niederlanden über einen deutschen Notar abzuwickeln?
Nein, das ist nicht möglich.
Gruß
khmlev
- out of order -

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Beitrag von ktown » 01.05.19, 19:23

khmlev hat geschrieben:
o0Julia0o hat geschrieben:ist es möglich, den Grundstückskauf von einem Grundstück in den Niederlanden über einen deutschen Notar abzuwickeln?
Nein, das ist nicht möglich.
Wieso? Darf man als deutscher Notar keine Zulassung für die Niederlande haben?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6042
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Beitrag von khmlev » 01.05.19, 20:09

Nein.

Er darf lediglich im Rahmen der Amtshilfe einem ausländischen Notar, auch im Ausland, an allen Vorbereitungshandlungen mitwirken, die geeignet sind, Amtsgeschäfte nach §§ 20 bis 22 Bundesnotarordhung durch den ausländischen Notar wahrzunehmen. Der deutsche Notar ist nicht verpflichtet, im Ausland tätig zu werden. Eine notarielle Amtshandlung darf ein deutscher Notar im Ausland nicht vornehmen.
Gruß
khmlev
- out of order -

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Grundstückskauf in den Niederlanden - deutscher Notar?

Beitrag von ktown » 01.05.19, 20:18

Hab es jetzt auch gelesen und der Weg zur Zulassung ist dort um einiges schwieriger als hier.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten