Vorsorgevollmacht & Immobilie

Moderator: FDR-Team

Antworten
o0Julia0o
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 22.06.12, 08:01

Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von o0Julia0o » 13.06.19, 21:23

hi, ich lese hier https://www.bmjv.de/SharedDocs/Publikat ... nFile&v=30 folgendes: "1. Denken Sie an die erforderliche Form der Vollmacht bei Immobiliengeschäften"

Google führt mich hierher zu "Vollmacht und Immobilien": https://www.vollmacht-muster.de/private ... mmobilien/ Wenn man nun ein Stück Land sein Eigentum nennt - zusammen mit Jemand anderem(unverheiratet, nicht verwand), dann kann man ja eine Vollmacht diesem geben - also gegenseitig.

So dass dieser dann Geschäfte die mit dem Grundstück zusammenhängen erledigen kann. Aber solange beide noch geistig fit sind und es selbst entscheiden können, sind ja eh beide Grundstückseigentümer und somit wird eine Vollmacht nicht benötigt.

Wie muss denn eine Vollmacht aussehen, die im Zuge dieser Vorsorgevollmacht notwendig ist. Gibt es da auch ein Beispiel? Der jeweils andere soll dann alles entscheiden dürfen, auch verkaufen - auch verkaufen an den jeweils anderen oder schenken. Gegenüber Institutuionen, Behörden, der Gemeinde vertreten können. Und ist dazu auch ein Notar dann zwingend notwendig, damit diese Vollmacht gilt?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von SusanneBerlin » 13.06.19, 21:35

Eine Vollmacht die Immibiliengeschäfte beinhaltet, muss von einem Notar beurkundet werden. Man braucht sich also nicht den Kopf zerbrechen wie die Vollmacht aussehen muss und was drinstehen muss - das macht alles der Notar.
Und ist dazu auch ein Notar dann zwingend notwendig, damit diese Vollmacht gilt?
Ja ein Notar ist zwngend notwendig.
Grüße, Susanne

o0Julia0o
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 22.06.12, 08:01

Re: Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von o0Julia0o » 13.06.19, 21:50

Danke, wenn sich das Grundstück im Ausland (NL) befindet, darf das dann trotzdem ein deutscher Notar beurkunden?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von SusanneBerlin » 13.06.19, 22:09

Der deutsche Notar darf eine Vorsorgevollmacht beurkunden, ob man mit dieser deutschen Vollmacht in den NL etwas anfangen kann weiß ich nicht.
Grüße, Susanne

CruNCC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3591
Registriert: 01.01.07, 21:55
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von CruNCC » 16.06.19, 17:02

Eine Vollmacht die Immibiliengeschäfte beinhaltet, muss von einem Notar beurkundet werden.
Es gibt kein Gesetz, dass eine notarielle Beurkundung vorschreibt. Ausreichend ist auch eine Vollmacht mit notariell beglaubigter Unterschrift.

khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6043
Registriert: 02.05.09, 18:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Vorsorgevollmacht & Immobilie

Beitrag von khmlev » 16.06.19, 18:16

Bei einer Vorsorgevollmacht, die auch eine Generalvollacht umfassen kann und damit das Grundstückrecht umfasst, genügt die Beglaubigung der Unterschrift durch die Betreuungsbehörde.
Gruß
khmlev
- out of order -

Antworten